Was tun, damit das Traumhaus nicht zum Alptraum wird

- Der Urlaub ist vorbei, schon schweifen die Gedanken zum nächsten. Die Idee, sich ein s Domizil im Ferienland zu kaufen, liegt da nahe. Geschätzt rund 800 000 Deutsche haben sich diesen Wunsch erfüllt. Doch das vermeintliche Traumhaus kann auch zum Alptraum werden - wenn man einige Regeln nicht beachtet.

Ob Spanien, Italien und Frankreich (90 Prozent der Ferienhäuser von Deutschen stehen in diesen Ländern) -beim Kauf einer Auslandsimmobilie gibt es einige Unterschiede zu Deutschland. Vor allem die Konditionen und Kosten unterscheiden sich . 

Jede Unterschrift gilt

"Nichts spontan unterschreiben", lautet die wichtigste Regel. In Spanien, Italien und Frankreich gilt schon die Unterschrift auf einem einfachen Blatt Papier als Kaufvertrag. Ein Vorvertrag ist rechtlich bindend. Der Gang zum Notar ist nicht notwendig. "Ich kann den Vertrag quasi auf einem Bierdeckel schließen", sagt Jürgen Michael Schick, Vizepräsident des Immobilienverbands Deutschland (IVD). Schiebt der Verkäufer Schlüssel über den Tisch, ist die Sache perfekt.

Vertrag zum Nachtisch

Geschäftemacher nutzen die Ferienstimmung aus: Urlauber werden mit Essen und Trinken verwöhnt, "zum Nachtisch wird dann das Papier zum Unterschreiben serviert", erzählt Peter Schöllhorn von der Deutschen Schutzvereinigung Auslandsimmobilien (DSA). Häufig wird sofort -den Landesgepflogenheiten entsprechend -eine Vorauszahlung gefordert.

Alle Unterlagen prüfen

Käufer sollten vor Vertragsabschluss Geschäftspartner und Unterlagen prüfen.

Die Mitgliedschaft in einem Berufsverband liefert Anhaltspunkte für die Seriosität eines Maklers. Auskunft darüber, ob Angaben des Verkäufers zu Hypotheken und Eigentumsverhältnissen korrekt sind. Interessenten sollten sich Baugenehmigungen sowohl von Alt- wie Neubauten vorlegen lassen, um Schwarzbauten auszuschließen.

Gutachten hilft

Der IVD rät Gutachten über die Bausubstanz erstellen zu lassen. Diese helfen bei der Finanzierung. "Grundsätzlich finanzieren wir nur geprüfte Immobilien", sagt Bernhard Dietrich von der LBS-Bundesgeschäftsstelle. Häufig geben Kreditinstitute auch eigene Gutachten in Auftrag. Die Gutachterkosten trägt der potenzielle Käufer. Etwa 250 Euro kostet die für die Berechnung der Hypothek maßgebende Verkehrswertschätzung. "Maximal beleihen wir im Ausland 80 Prozent des Verkehrs- werts", erläutert Dietrich. Wünschenswert sei ein Eigenkapitalanteil zwischen 40 und 50 Prozent. "Ein Bausparvertrag ist auch für Auslandsimmobilien einsetzbar", sagt Dietrich.

Preisfrage

Am teuersten sind Ferienwohnungen und -häuser laut der LBS auf den Balearen und den Kanaren sowie an der Cote d’ Azur. Bernhard Dietrich rät zur Vorsicht. Aber 160 000 Euro für 30 Quadratmeter sind auch dort eindeutig zu viel. Zusätzlich zum Kaufpreis fallen Nebenkosten an. Im Schnitt müssen zehn Prozent für Steuern, Gebühren und Übersetzungen bezahlt werden. In einigen Regionen Spaniens beträgt die Grunderwerbssteuer um die sieben Prozent; Italien besteuert Zweitwohnsitze mit zehn Prozent.

Hinzu kommen Unterhaltskosten. Eile erweist sich beim Kauf einer Ferienimmobilie als schlechter Ratgeber. Ihre Entscheidung sollten Interessenten erst treffen, wenn sie sich ausführlich informiert haben. Das kann zwar dauern, erspart aber späteren Ärger. Wichtig ist außerdem, dass sich die Käufer in ihrem künftigen Haus wohl fühlen. Sie sollten Land und Leute gut kennen und die Gegend zu verschiedenen Jahreszeiten besucht haben, rät Schöllhörn. "Wo in der Hauptsaison der Bär tobt, herrscht vielleicht im Rest des Jahres tote Hose."

>>> Weitere Links zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare