UBS-Bank: Razzia in deutschen Büros

Bochum - Die Schweizer Großbank UBS ist erneut Ziel einer Razzia geworden. Der Vorwurf: Steuerhinterziehung gegen Bankkunden. Deshalb sind insgesamt zehn Filialen in Deutschland durchsucht worden.

Im Ermittlungsverfahren wegen Steuerhinterziehung gegen Kunden der Bank seien die Geschäftsräume von zehn deutschen Filialen durchsucht worden, sagte der Bochumer Oberstaatsanwalt Bernd Bienioßek am Freitag und bestätigte damit einen Online-Bericht des „Wallstreet Journals Deutschland“. Die Ermittler der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafsachen seien auf der Suche nach Geschäftsunterlagen, aus denen sich weitere Erkenntnisse und Nachweise für die Steuerhinterziehung beschuldigter Kunden aus Deutschland gewinnen ließen.

Seit Ende 2012 sind zahlreiche UBS-Bankkunden im Visier der Behörden. Aufgrund der Daten einer Steuer-CD, die das Land Nordrhein-Westfalen angekauft hatte, werde seither ermittelt. In rund 750 Fällen werde Kunden vorgeworfen, Erträge aus steuerpflichtigen Stiftungskonstruktionen nicht erklärt zu haben, so der Oberstaatsanwalt.

Die UBS Deutschland AG wies in einer Stellungnahme daraufhin, dass sich das Verfahren nicht gegen die Bank richte: „UBS toleriert keinerlei Aktivitäten, die dazu dienen, Kunden bei der Umgehung ihrer Steuerpflichten zu unterstützen“. Die Bank habe Maßnahmen getroffen, um die Steuerkonformität aller Kunden aus Deutschland zu erreichen. Zudem zeige man sich zuversichtlich, dass spätestens bis Ende 2014 alle Kunden aus Deutschland den Nachweis über ihre Steuerkonformität erbringen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scholz: Handelsstreit könnte EU-Integration vorantreiben
Im Konflikt um Zölle verkeilen sich die USA und die EU ineinander. Angesichts des mächtigen Gegners dringt die Bundesregierung auf Geschlossenheit in der Europäischen …
Scholz: Handelsstreit könnte EU-Integration vorantreiben
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Der Discounter Lidl verbessert seinen Service an der Kasse. Die Verbraucher, vor allem aus ländlichen Regionen, werden sich definitiv darüber freuen.
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Ein Aldi Kunde erhebt über Facebook Vorwürfe gegen den Discounter. Ein Produkt weise gleich mehrere Mängel auf einmal auf. Das Unternehmen reagiert sofort.
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne
Der Mann, der Fiat und Chrysler rettete, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun endet die 14-jährige Erfolgsgeschichte von Sergio Marchionne schon jetzt - …
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne

Kommentare