+

Übernahme durch britische Konzernmutter

Sky-Deutschland-Aktionäre werden herausgedrängt

München - Der britische Pay-TV-Konzern Sky macht die Komplettübernahme seiner deutschen Tochter Sky Deutschland Ende Juli perfekt.

Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 22. Juli werde über die Herausdrängung (Squeeze-out) der übrigen Aktionäre des Bezahlsenders abgestimmt, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Die Briten halten bereits mehr als 95 Prozent der Anteile, die verbliebenen Aktionäre sollen eine Barabfindung für ihre Papiere in Höhe von 6,68 Euro je Anteilsschein bekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat am Freitag für Besucher geöffnet. Bis 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem …
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
Augsburg (dpa) - Nach der Übernahme des Roboterbauers Kuka haben die chinesischen Investoren erneut die rund 3500 Jobs am Kuka-Sitz in Augsburg garantiert.
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Beim Computer-Dino IBM geht der Wandel vom klassischen IT-Anbieter zum modernen Cloud-Dienstleister nur schleppend voran. Die Geschäftsbereiche, auf die der Konzern in …
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten
Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kommentare