+
Ein Gaswerk in der Ukraine (Symbolfoto)

Ukraine hält an Gaspreisen fest

Kiew - Die Ukraine hat weiterhin nicht die Absicht, die inländischen Energiepreise anzuheben, wie dies der Internationalen Währungsfonds (IWF) zur Voraussetzung für weitere Kredithilfen macht.

Das sagte der stellvertretende ukrainische Ministerpräsident Sergej Tigipko nach einem Bericht der russischen Nachrichtenagentur Itar-Tass.

Sein Land habe sich mit dem IWF in allen anderen Fragen geeinigt, erklärte Tigipko. Bei den Gaspreisen sei aber derzeit kein Kompromiss in Sicht. Der IWF hat der Ukraine einen Stand-by-Kredit von 15,6 Milliarden Dollar bewilligt, verlangt aber vor der Auszahlung der nächsten Tranche deutliche Sparsignale von der Regierung in Kiew.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Wie gut ein Arbeitgeber bewertet wird, darüber entscheiden einer Umfrage zufolge vor allem Vergütung und Jobsicherheit. Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von …
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ihrer Tochter Comdirect haben am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können. Ursache dafür waren …
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rechnet wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU mit Tausenden neuen Stellen am Finanzplatz Frankfurt.
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?
Banken dürfen keine Geschäfte mit Terroristen oder Geldwäschern machen. Für Informationen nutzen sie Datenbanken wie World-Check. Doch die soll auch Unbescholtene als …
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?

Kommentare