Die meisten Deutschen wollen die D-Mark laut eines Deutschland-Trends behalten.

Umfrage: Deutsche wollen Euro behalten

Köln - Die meisten Deutschen wollen den Euro behalten, aber immerhin etwas mehr als ein Drittel will auch die D-Mark zurück. Das hat der neue Deutschland-Trend ermittelt.

Eine große Mehrheit der Deutschen von 60 Prozent möchte den Euro behalten. Mit 36 Prozent lediglich ein Drittel ist für die Wiedereinführung der D-Mark. Das ergab der neue Deutschland-Trend im ARD-Morgenmagazin. Der Umfrage zufolge seien mit 76 Prozent die meisten Bürger mit ihrer privaten und beruflichen Situation zufrieden.

Haushalte mit einem hohen Haushaltseinkommen über 3.000 Euro seien dabei um einiges zufriedener (90 Prozent), als Menschen mit einem mittleren Einkommen (78 Prozent) oder einem niedrigen Einkommen unter 1.500 Euro (64 Prozent).

Wenig Bewegung gibt es laut der Umfrage im Verhalten der Wähler. Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würde jeder Dritte der Befragten CDU/CSU wählen. 5 Prozent würden sich für die FDP entscheiden, 27 Prozent für die SPD, 20 Prozent für die Grünen, 10 Prozent für die Linke und 5 Prozent für sonstige Parteien.

Im Vergleich zum Deutschland-Trend vom 2. Dezember hat die Union einen Punkt gewonnen, die Grünen haben einen Punkt verloren. Die Stimmen für die übrigen Parteien blieben unverändert. Der Deutschland-Trend ist eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des ARD-Morgenmagazins. Befragt wurden am 7. und 8. Dezember 1.000 Bundesbürger.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare