Umfrage: Deutsche zweifeln am Euro

Frankfurt/Main - Wegen der Schuldenkrise in Griechenland ist das Vertrauen der Bevölkerung in die Gemeinschaftswährung geschwunden.

Das berichtet die “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“. Bei einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allenbach hätten 71 Prozent der Befragen angegeben, “weniger“, “kaum“ oder sogar “gar kein Vertrauen“ in den Euro mehr zu haben. Lediglich 19 Prozent äußerten noch “sehr großes“ oder “großes“ Vertrauen in die Währung. Im April habe es schon 66 Prozent Euro-Skeptiker gegeben. 2008 seien es noch weniger als die Hälfte gewesen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diskriminierung: Ford zahlt bis zu 10,1 Millionen Dollar
Der US-Autohersteller Ford hat einen millionenschweren Vergleich wegen des Vorwurfs sexueller und rassistischer Diskriminierung akzeptiert.
Diskriminierung: Ford zahlt bis zu 10,1 Millionen Dollar
Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen

Kommentare