Umfrage

6,7 Millionen Menschen wollen mehr Arbeit

Wiesbaden - In Deutschland wollen mehr Menschen arbeiten als in der offiziellen Statistik ausgewiesen. Das geht aus einer Umfrage von Menschen zwischen 15 und 74 hervor.

2012 hegten rund 6,7 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 74 Jahren den Wunsch nach Arbeit oder mehr Arbeitsstunden, wie die das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Im Jahr zuvor waren es noch 7,4 Millionen.

Die Zahl ist gegenüber dem vergangen Jahr Dank der guten Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt deutlich gesunken. Vor allem die Unterbeschäftigung verringerte sich. Die Wiesbadener Behörde ermittelt das ungenutzte Arbeitskräftepotenzial nach den Kriterien der Internationalen Arbeitsorganisation ILO.

Zu der Gruppe zählen 2,3 Millionen Erwerbslose und 3,3 Millionen Unterbeschäftigte, die gerne mehr arbeiten würden. Hinzu kommen 1,1 Millionen Menschen in „stiller Reserve“. Sie würden grundsätzlich einen Job annehmen, suchen aus verschiedenen Gründen aktuell aber nicht danach. Im Osten Deutschlands ist das ungenutzte Arbeitskräftepotenzial höher als im Westen.

Von den Menschen, die einen Vollzeitjob haben, würden 1,5 Millionen gern mehr arbeiten - vor allem Männer (72 Prozent). Bei den 1,8 Teilzeitbeschäftigten, die den Wunsch nach mehr Arbeit haben, liegt hingegen der Frauenanteil bei 72 Prozent. Dem ungenutzten Arbeitskräftepotenzial stehen 39,95 Millionen Erwerbstätige gegenüber.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Der Berliner Flughafenbetreiber FBB will am Freitag (ca. 17.00 Uhr) nach einer Aufsichtsratssitzung den neuen Eröffnungstermin für den Flughafen BER verkünden.
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Der private Konsum, gute Geschäfte in der Industrie oder am Bau treiben den Wirtschaftsaufschwung. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen.
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) mit leichten Verlusten aus dem Handel gegangen. Der deutsche …
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage
Korruptionsverdacht und Personalspekulationen: Seit Monaten rumort es beim europäischen Luftfahrtriesen Airbus. Nun wird auch ganz offen über mögliche Management-Wechsel …
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage

Kommentare