+
Eine 1-Euro-Münze. Die Euro-Schuldenkrise ist laut einer Umfrage die größte Sorge der Deutschen.

Umfrage: Euro-Schuldenkrise größte Sorge der Deutschen

Hannover - Die größte Zukunftsangst der Deutschen ist die vor der anhaltenden Euro-Schuldenkrise. Dies ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Forsa-Umfrage.

Beinahe die Hälfte der Befragten (45 Prozent) gab an, dass ihnen die Stabilität der europäischen Gemeinschaftswährung derzeit die meisten Sorgen bereitet.

Es folgen Sorgen vor einem erneuten konjunkturellen Einbruch (bei 40 Prozent), vor finanziellen Verlusten (bei 33 Prozent) und Befürchtungen wegen der “persönlichen Arbeitsplatzsituation“ (bei 31 Prozent der Befragten). Besonders ausgeprägt sind die Sorgen vor einer schwächelnden Währung bei Bundesbürgern mit einem Haushalts- Nettoeinkommen zwischen 1000 und 2000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Mit Gewinnen ist der deutsche Aktienmarkt in die neue Börsenwoche gegangen. Erst im späten Handel kämpfte sich der Dax ins Plus und schloss 0,25 …
Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Künstliche Intelligenz - Fluch oder Segen? Auf der Hannover Messe gehört KI zu den wichtigsten Trendthemen. Branchenbeobachter sehen ein "gigantisches Potenzial" für die …
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Am Standort Eisenach zeigt sich zuerst, wie die Sanierung des Autoherstellers Opel ablaufen wird. Im Poker zwischen dem französischen PSA-Konzern und IG Metall will …
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind
Brexit, Fachkräftemangel, zunehmender Protektionismus: An Risiken mangelt es der deutschen Industrie nicht. Dennoch schaut sie optimistisch in die Zukunft. Die …
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind

Kommentare