Mann verletzt mit Messer mehrere Menschen am Rosenheimer Platz: Täter flüchtig

Mann verletzt mit Messer mehrere Menschen am Rosenheimer Platz: Täter flüchtig

Umfrage: Jeder dritte Deutsche will die D-Mark zurückhaben

Berlin - Jeder dritte Deutsche sehnt sich laut einer aktuellen Umfrage nach der D-Mark zurück. In einer repräsentativen Studie des Mannheimer Ipos-Instituts sprachen sich 34 Prozent dafür aus, den Euro abzuschaffen und die Mark wieder einzuführen.

Das sagte ein Sprecher des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) am Freitag. Er bestätigte damit einen Bericht der "Berliner Zeitung". Das Ipos- Institut befragte für den BdB im März 1011 Erwachsene. Der BdB vertritt die Interessen der privaten Banken. Vor zehn Jahren, in der Nacht auf den 3. Mai 1998, hatten die Staats- und Regierungschefs der EU die Einführung der Gemeinschaftswährung beschlossen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Die Eltern des kleinen Jozef (2) waren wohl fassungslos, als Sie das Kinderzimmer betraten. Ihr Sohn lebte nicht mehr. Schuld soll ein Ikea-Möbel gewesen sein.
Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Berentzen ist ein seit fast 260 Jahren bestehendes Unternehmen - seit Juni hat ein neuer Chef das Sagen. Er will die Organisation verändern und setzt auf …
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Von wegen Holland: Deutscher Käse stellt immer neue Exportrekorde auf. Für die Milchbauern bedeutet das zwar derzeit steigende Preise - aber auch stetig wachsende …
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kommentare