+
Den Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn soll es in Zukunft nicht mehr geben.

Umfrage

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Zugfahren ohne Fahrkarte, wenn es nach der Bahn geht, soll es in Zukunft nur noch digitale Tickets geben. Was die Deutschen davon halten, zeigt eine aktuelle Umfrage.

Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt einer Umfrage zufolge das von der Deutschen Bahn geplante Zugfahren ohne klassische Fahrkarte ab. 

68 Prozent der Befragten lehnen den Ersatz des klassischen Fahrscheins durch eine digitale Variante ab, wie aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“ hervorging. Lediglich 27 Prozent seien dafür. 

Die Bahn plant mittelfristig die Einführung des digitalen Ticketings.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moody's droht Italien mit schlechterer Kreditwürdigkeit
London (dpa) - Die jüngsten politischen Entwicklungen in Italien sorgen nun auch bei Ratingagenturen für Beunruhigung. Am späten Freitagabend verkündete Moody's, die …
Moody's droht Italien mit schlechterer Kreditwürdigkeit
Cheflobbyist Thomas Steg offenbar vor Rückkehr zu Volkswagen
Der Volkswagen-Konzern will Cheflobbyist Thomas Steg in seine alte Funktion zurückholen. Das berichtet die „Bild“-Zeitung (Samstag) unter Berufung auf nicht näher …
Cheflobbyist Thomas Steg offenbar vor Rückkehr zu Volkswagen
Dax erholt sich etwas von jüngstem Kursrutsch
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach zwei Verlusttagen wieder etwas gefangen. Die besonnene Reaktion Nordkoreas auf die Absage des Atomgipfels …
Dax erholt sich etwas von jüngstem Kursrutsch
EU-Länder kürzen Liste der Steueroasen
Bankenreformen, Steueroasen, Mehrwertsteuern für Online-Medien: Die EU-Finanzminister haben bei ihrem Treffen in Brüssel eine ganze Reihe an Themen in den Blick …
EU-Länder kürzen Liste der Steueroasen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.