+
Die Skyline im Frankfurter Bankenviertel.

Umfrage: Das sagen die Deutschen zur Banken-Rettung

Frankfurt/Hamburg - Schon wieder sind neue Milliardenhilfen zur Rettung der Banken im Gespräch. Was Deutschlands Steuerzahler zu der erneuten Finanzspritze sagen, zeigt eine aktuelle Umfrage.

Mögliche neuen Milliardenhilfen für Banken sorgen bei Steuerzahlern in Deutschland nach einer Umfrage zunehmend für Unmut. Die Wut der Deutschen auf die Geldhäuser sei groß angesichts der wachsenden Summen, die der Staat zur Rettung der Banken aufwenden muss, geht aus einer Forsa-Umfrage für den “Stern“ hervor. Demnach sind 78 Prozent der Bundesbürger dagegen, dass der Staat Banken mit Steuergeldern stützt, die sich verspekuliert haben. Lediglich 16 Prozent sprechen sich dafür aus.

Nach den Angaben wollen drei von vier Deutschen (74 Prozent der Befragten), dass der Gesetzgeber die Banken stärker reguliert. 73 Prozent glauben, dass die Banker einen größeren Einfluss in Deutschland haben als die Politiker.

Erst am Wochenende hatten Deutschland und Frankreich betont, sie würden in der aktuellen Staatsschulenkrise das Nötige tun, um die Banken zu retten und eine angemessene Kapitalisierung sicherzustellen. Tags darauf wurde bekannt, dass die belgisch-französische Großbank Dexia zerschlagen und teilweise verstaatlicht wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung

Kommentare