Umfrage: 360.000 neue Arbeitsplätze in 2011

Berlin - Das Jobwunder geht offenbar weiter: In der deutschen Wirtschaft entstehen in diesem Jahr allein in den wichtigsten Branchen bis zu 360.000 neue Arbeitsplätze.

Lesen Sie auch:

Brüderle: Jahr des Erfolgs am Arbeitsmarkt

Wieder mehr als 3 Millionen Menschen ohne Arbeit

Das geht aus einer Umfrage der “Bild“-Zeitung (Mittwoch) bei Wirtschaftsverbänden und Experten hervor. Demnach werden die meisten Stellen in der Gesundheitsbranche geschaffen. Das Institut für Gesundheitsökonomie (IGKE/Köln) rechnet hier mit bis zu 150 000 neuen Arbeitsplätzen. Gründe seien die alternde Bevölkerung und das steigende Gesundheitsbewusstsein der Deutschen. Für die Zeitarbeitsbranche erwarten Experten mindestens 100 000 neue Stellen. Angesichts des wachsenden Welthandels erwartet der Deutsche Speditions- und Logistikverband in diesem Jahr 20 000 bis 30 000 Neueinstellungen.

Im Handwerk werden laut “Bild“-Umfrage rund 25 000 zusätzliche Stellen geschaffen, im Einzelhandel beläuft sich die Zahl auf 20 000. Bis zu 10 000 weitere Beschäftigungsverhältnisse können im Maschinenbau entstehen. Für die IT- und Telekommunikationsbranche schätzt der Verband Bitkom bis zu 8000 Neuverträge, je 5000 neue Anstellungen werden im Hotel- und Gaststättengewerbe, in der Baubranche und in der Automobilwirtschaft erwartet. Maximal 1000 neue Stellen veranschlagen Experten für die Chemiebranche.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare