Umfrage: 360.000 neue Arbeitsplätze in 2011

Berlin - Das Jobwunder geht offenbar weiter: In der deutschen Wirtschaft entstehen in diesem Jahr allein in den wichtigsten Branchen bis zu 360.000 neue Arbeitsplätze.

Lesen Sie auch:

Brüderle: Jahr des Erfolgs am Arbeitsmarkt

Wieder mehr als 3 Millionen Menschen ohne Arbeit

Das geht aus einer Umfrage der “Bild“-Zeitung (Mittwoch) bei Wirtschaftsverbänden und Experten hervor. Demnach werden die meisten Stellen in der Gesundheitsbranche geschaffen. Das Institut für Gesundheitsökonomie (IGKE/Köln) rechnet hier mit bis zu 150 000 neuen Arbeitsplätzen. Gründe seien die alternde Bevölkerung und das steigende Gesundheitsbewusstsein der Deutschen. Für die Zeitarbeitsbranche erwarten Experten mindestens 100 000 neue Stellen. Angesichts des wachsenden Welthandels erwartet der Deutsche Speditions- und Logistikverband in diesem Jahr 20 000 bis 30 000 Neueinstellungen.

Im Handwerk werden laut “Bild“-Umfrage rund 25 000 zusätzliche Stellen geschaffen, im Einzelhandel beläuft sich die Zahl auf 20 000. Bis zu 10 000 weitere Beschäftigungsverhältnisse können im Maschinenbau entstehen. Für die IT- und Telekommunikationsbranche schätzt der Verband Bitkom bis zu 8000 Neuverträge, je 5000 neue Anstellungen werden im Hotel- und Gaststättengewerbe, in der Baubranche und in der Automobilwirtschaft erwartet. Maximal 1000 neue Stellen veranschlagen Experten für die Chemiebranche.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Der deutsche Airbus-Chef Tom Enders stand schon länger unter Druck. Jetzt kündigt der von Korruptionsermittlungen belastete Flugzeuggigant einen Wechsel seines …
Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Stimmung in Japans Industrie hellt weiter auf
Tokio (dpa) - Die Stimmung unter den Managern der japanischen Großindustrie hat sich im fünften Quartal in Folge verbessert und ist so gut wie seit zehn Jahren nicht …
Stimmung in Japans Industrie hellt weiter auf
Flughafen-Experte: „BER-Termine sind das Papier nicht wert“
Am Freitag soll mal wieder ein neuer Eröffnungstermin für den Pannen-Flughafen BER verkündet werden. Ein Experte zweifelt allerdings, dass dort jemals Maschinen starten …
Flughafen-Experte: „BER-Termine sind das Papier nicht wert“
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Der Berliner Flughafenbetreiber FBB will am Freitag (ca. 17.00 Uhr) nach einer Aufsichtsratssitzung den neuen Eröffnungstermin für den Flughafen BER verkünden.
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden

Kommentare