+
Der Umsatz im Einzelhandel blieb weitgehend stabil (Symbolbild).

Umsatz im Einzelhandel bleibt stabil

Wiesbaden - Der Umsatz im Einzelhandel bleibt ungeachtet der Wirtschaftskrise weitgehend stabil wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Zwar ging im Mai der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um nominal 3,2 Prozent zurück, jedoch hatte der Monat in diesem Jahr einen Verkaufstag weniger als der Mai 2008. Gegenüber dem April stieg der Umsatz um 0,5 Prozent. Rechnet man die geringen Preissteigerungen heraus, bleibt ein Umsatzplus von 0,4 Prozent innerhalb eines Monats.

Der Rückgang binnen Jahresfrist traf nahezu alle Segmente mit Ausnahme der kosmetischen, pharmazeutischen und medizinischen Produkte, wie das Amt auf der Grundlage vorläufiger Zahlen berichtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare