+
Der Umsatz im Einzelhandel blieb weitgehend stabil (Symbolbild).

Umsatz im Einzelhandel bleibt stabil

Wiesbaden - Der Umsatz im Einzelhandel bleibt ungeachtet der Wirtschaftskrise weitgehend stabil wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Zwar ging im Mai der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um nominal 3,2 Prozent zurück, jedoch hatte der Monat in diesem Jahr einen Verkaufstag weniger als der Mai 2008. Gegenüber dem April stieg der Umsatz um 0,5 Prozent. Rechnet man die geringen Preissteigerungen heraus, bleibt ein Umsatzplus von 0,4 Prozent innerhalb eines Monats.

Der Rückgang binnen Jahresfrist traf nahezu alle Segmente mit Ausnahme der kosmetischen, pharmazeutischen und medizinischen Produkte, wie das Amt auf der Grundlage vorläufiger Zahlen berichtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA
Jahrelang warteten Apple und andere US-Unternehmen auf eine Steuerreform, um ihre Auslandsgewinne nach Hause zu bringen. Jetzt ist es soweit - und der iPhone-Konzern …
Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA
Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden
Zum großen Jahresauftakt der Ernährungsbranche in Berlin dreht sich vieles um eine schonendere Landwirtschaft. Bei Kennzeichnungen für Verbraucher soll es voran gehen. …
Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren
In Deutschland läuft noch die Regierungsbildung. Doch Berlin und Paris arbeiten im Finanzbereich schon an neuen Vorschlägen. Davon sollen auch die Bürger etwas haben.
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren
Dax legt zu - Rekorde für MDax und SDax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag mit Kursgewinnen dem weiter hohen Eurokurs sowie der schwächelnden Wall Street getrotzt. Die deutschen …
Dax legt zu - Rekorde für MDax und SDax

Kommentare