+
Die wegen der Datenschutzaffäre umstrittenen Posten bei der Bahn sind neu besetzt worden.

Umstrittene Posten bei der Bahn neu besetzt

Berlin - Die im Datenschutzskandal am meisten umstrittenen Posten bei der Bahn sind wieder neu besetzt. Bahnchef Rüdiger Grube berief die neuen Manager.

Bahnchef Rüdiger Grube hat die im Datenschutzskandal am meisten umstrittenen Posten neu besetzt. Wie die Bahn AG am Dienstag in Berlin mitteilte, soll der bisherige Polizeivizepräsident von Berlin, der 58-jährige Jurist Gerd Neubeck, ab 1. September den Bereich Konzernsicherheit leiten.

Neuer Leiter Konzernrevision wird zum 1. Januar 2010 Lutz Cauers. Der 45-jährige Diplom-Kaufmann kommt von der TUI AG, wo er den entsprechenden Posten innehat. Unter Grubes Vorgänger Hartmut Mehdorn waren Joseph Bähr Leiter der Konzernrevision und Jens Puls Chef der Konzernsicherheit. Beiden war ein großer Teil der Verantwortung für die heimlichen und massenhaften Datenausspäh-Aktionen zugewiesen worden, die letztlich zum Amtsverzicht Mehdorns geführt hatten.

Grube berief darüber hinaus Ulrich Klenke zum Leiter Konzernmarketing. Bislang verantwortete er die Konzernmarkenführung. Klenke hatte seinen beruflichen Werdegang 1995 bei der Mercedes-Benz AG in Stuttgart begonnen. Für Marketing war bislang Ralf Klein-Bölting zuständig, der wegen verdeckter Meinungsmache in Massenmedien in die Kritik geriet.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Angebot: Gläubiger beraten über Niki-Verkauf
Niki war die Perle im Reich der insolventen Air Berlin. Am Montag stand im zweiten Insolvenzverfahren die Entscheidung über den künftigen Besitzer der Airline an. Es war …
Letztes Angebot: Gläubiger beraten über Niki-Verkauf
Die Nachfrage steigt, Steuern sinken
Der Weltwirtschaft geht es so gut wie lange nicht mehr - das zeigen Daten des Internationalen Währungsfonds. Doch die Experten warnen auch vor Selbstzufriedenheit: Die …
Die Nachfrage steigt, Steuern sinken
Rabatt-Revolution bei Aldi: So kontern Rossmann und dm
Aldi will offenbar mit einer nie dagewesenen Rabatt-Aktion Preise für Drogerie-Produkte im Wettbewerb mit Rossmann, dm & Co. unterbieten. Nun haben die beiden …
Rabatt-Revolution bei Aldi: So kontern Rossmann und dm
Euro-Finanzminister peilen weitere Milliarden für Athen an
Brüssel (dpa) - Das hoch verschuldete Griechenland kann absehbar mit frischen Hilfsmilliarden der internationalen Geldgeber rechnen.
Euro-Finanzminister peilen weitere Milliarden für Athen an

Kommentare