+
In vielen Teilen Deutschlands waren die Geschäfte am "Umtausch-Sonntag" geöffnet.

Einzelhandel: Umtausch-Sonntage kommen gut an

Berlin - Die Kunden haben in mehreren deutschen Städten das Angebot von “Umtausch-Sonntagen“ gut angenommen. Das berichtete die Sprecherin des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels.

Darüber hinaus seien die drei Werktage zwischen Weihnachten und Silvester für den Einzelhandel laut der Sprecherin des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels, Ulrike Hörchens, “mit die wichtigsten des ganzen Jahres“. In Berlin und unter anderem in Kassel oder Fulda hatten viele Geschäfte auch am Sonntag geöffnet, um den Kunden das stressfreie Einlösen von Geschenkgutscheinen oder den Umtausch von Weihnachtsgeschenken zu ermöglichen.

Auch am Montag waren die Städte trotz des überwiegend schlechten Wetters voller Kunden, wie Hörchens berichtete. Einen Vergleich zu vergangenen Jahren wollte Hörchens noch nicht ziehen. Zuletzt hatte die Gesellschaft für Konsumforschung berichtet, dass sich das Konsumklima in Deutschland zum Ende des Jahres 2009 verschlechtert habe. Die Angst vor Jobverlust und die wieder gestiegenen Energiekosten setzten der Kauflust immer mehr zu, gaben die Marktforscher zur Begründung an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Kommentare