+
Die Filiale der Royal Bank of Scotland in der Princes Street in Edinburgh. Foto: Jane Barlow/PA Wire

Management-Wechsel

Unerwartet: RBS-Finanzchef Stevenson geht

London (dpa) - Die Royal Bank of Scotland (RBS) verliert überraschend ihren Finanzchef. Ewen Stevenson verlasse die Bank, um sich anderen Aufgaben zu widmen, teilte das Geldhaus an diesem Mittwoch in London mit.

In seiner Zeit als Finanzvorstand konnte sich die während der Finanzkrise verstaatlichte RBS zuletzt wieder erholen. 2017 verdiente die Großbank erstmals seit zehn Jahren wieder Geld.

Stevenson bleibe zunächst im Amt, um eine geordnete Übergabe zu ermöglichen. Die RBS will sofort mit der Suche nach einem Nachfolger beginnen.

Stevenson war im Mai 2014 zum Finanzvorstand der Bank aufgestiegen. Zuvor war er 25 Jahre bei der Credit Suisse, wo er zuletzt unter anderem als Co-Lenker das Investmentbanking der Schweizer Bank in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten, Afrika) geführt hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Fast jeder hat eine Lieblingsschokolade. So auch ein Mann, der in Duisburg ebenjene beim Discounter Aldi kaufte. Doch als er sie verzehren will, macht er einen echten …
Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Ein Produkt entzweite die Brüder: ARD-Film gibt seltene Einblicke ins Leben der Aldi-Gründer
Der Dokumentarfilm „Die Aldi-Brüder“, der am 22. Oktober im Ersten läuft, beleuchtet die Hintergründe über die Aldi-Gründer Theo und Karl Albrecht. Welches Drama sich …
Ein Produkt entzweite die Brüder: ARD-Film gibt seltene Einblicke ins Leben der Aldi-Gründer
Bundesländer schmieden Stahl-Allianz für die Zukunft
"Stahl stärken. Zukunft sichern" war das Motto des ersten Nationalen Stahlgipfels in Saarbrücken - und auch einer neuen "Allianz der Stahlländer". Die Charta wurde in …
Bundesländer schmieden Stahl-Allianz für die Zukunft
Deutschlands größte Kinokette Cinestar wird verkauft
Der britische Kinobetreiber Vue will Deutschlands Marktführer Cinestar kaufen. Damit steigt die Konzentration auf dem deutschen Kinomarkt. Denn die Konkurrenz Cinemaxx …
Deutschlands größte Kinokette Cinestar wird verkauft

Kommentare