Unerwartet viele Aufträge für Industrie

- Berlin - Die Auftragseingänge in der deutschen Industrie sind im Juni unerwartet stark gestiegen und haben Hoffnungen auf ein Anziehen der Konjunktur im Herbst neue Nahrung gegeben. Wie das Wirtschaftsministerium mitteilte, nahmen die Bestellungen im Vergleich zum Vormonat preis- und saisonbereinigt um 2,4 Prozent zu. Konjunkturforscher hatten nur mit 0,3 Prozent gerechnet. Die Nachfrage aus dem Inland legte dabei um 4,0 Prozent zu, während sich die Auslandsnachfrage um 0,8 Prozent verbesserte. Über einen besonders kräftigen Anstieg (plus 4,2 Prozent) konnten sich die Investitionsgüterhersteller freuen, wobei die Nachfrage aus dem Inland bei ihnen sogar um 8,2 Prozent stieg.

Im Zweimonatsvergleich (Mai/Juni gegenüber März/April) wuchs die Nachfrage ebenfalls kräftig um 2,4 Prozent. Positive Impulse kamen sowohl aus dem Inland (+2,3 Prozent) als auch aus dem Ausland (+2,5 Prozent). Auch profitierten alle industriellen Hauptgruppen in etwa gleichermaßen. Das Ordervolumen erhöhte sich bei den Herstellern von Vorleistungsgütern um 2,7 Prozent und von Investitions- und Konsumgütern jeweils um 2,3 Prozent.

Auffällig sei der starke Anstieg der Inlandsnachfrage nach Investitionsgütern im gesamten zweiten Quartal gegenüber dem ersten Quartal mit saisonbereinigt 3,8 Prozent, schrieb das Ministerium.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentenbeitrag sinkt 2018 - aber nur minimal
Jetzt ist es definitiv: Zum 1. Januar 2018 wird der Rentenbeitrag für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sinken. Große Sprünge wird man mit der Entlastung aber nicht machen …
Rentenbeitrag sinkt 2018 - aber nur minimal
Beate Uhse stellt Insolvenzantrag
Kaum ein anderes Unternehmen stand so für Sex und Freizügigkeit in Deutschland wie Beate Uhse. Doch in den vergangenen Jahren stand es um die Finanzen des 1946 …
Beate Uhse stellt Insolvenzantrag
Beratungen über BER-Eröffnungstermin haben begonnen
Berlin (dpa) - Der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg hat Beratungen über einen Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen aufgenommen.
Beratungen über BER-Eröffnungstermin haben begonnen
Opel mit Arbeitnehmern einig
Der vom PSA-Konzern übernommene Autobauer Opel hat zu viele Leute an Bord. Da aber niemand entlassen werden soll, haben Management und Arbeitnehmer eine Reihe anderer …
Opel mit Arbeitnehmern einig

Kommentare