Unfallgefahr: BMW ruft 4000 Fahrzeuge in die Werkstätten zurück

- München - Der BMW-Konzern hat wegen akuter Unfallgefahr 4000 Autos in die Werkstätten gerufen. Im schlimmsten Fall könne während der Fahrt der Motor ausgehen, sagte ein BMW-Sprecher in München

<P>Bei mehreren Modellen könnten die Servo-Lenkung und die Bremskraftunterstützung ausfallen. BMW versucht, die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge zu erreichen. Diese sollen ihr Auto nicht mehr benutzen, bevor der Schaden behoben ist. Die Kosten der Rückruf-Aktion lassen sich laut BMW noch nicht beziffern.</P><P>Betroffen von dem Rückruf sind laut BMW Neufahrzeuge der 5er-, 6- er und 7er-Reihe sowie vom X5 mit Acht- und Zwölfzylinder-Benzin-Motoren, die zwischen dem 13. Mai und dem 12. Juli dieses Jahres zugelassen worden sind. Es handele sich bei dem Problem um ein fehlerhaftes Bauteil in der Motorsteuerung. "Fehlerverursacher ist ganz klar der Lieferant", sagte der BMW-Sprecher.</P><P>In der Werkstatt werde die Motorsteuerung bei den betroffenen Fahrzeugen ausgetauscht, hieß es. Gegen solche Probleme sei kein Hersteller gefeit, BMW habe aber sofort und konsequent reagiert. Zudem seien vergleichsweise wenige Fahrzeuge betroffen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet
Oberhausen - Der milliardenschwere Ausbau der Bahnstrecke vom Ruhrgebiet in Richtung der niederländischen Nordseehäfen hat mit dem ersten Spatenstich in Oberhausen …
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet
Wirtschaft warnt Trump vor neuen Handelsbarrieren
Davos - US-Präsident Trump will die Wirtschaft der USA mit Strafzöllen abschotten und Freihandelsabkommen aufkündigen. Die deutsche Wirtschaft sieht darin ein …
Wirtschaft warnt Trump vor neuen Handelsbarrieren

Kommentare