+
Ein Flugzeug der ungarischen Fluggesellschaft Malev.

Ungarische Fluggesellschaft Malev stellt Betrieb ein

Budapest - Wegen ihrer katastrophalen finanziellen Lage hat die ungarische Fluggesellschaft Malev den Betrieb eingestellt.

Ab Freitagmorgen blieben alle Flugzeuge am Boden, wie die Airline in Budapest mitteilte. Malev, wie British Airways und American Airlines ein Mitglied der Oneworld Alliance, sitzt auf Schulden von mehr als 200 Millionen Euro. Das Werben um neue Investoren blieb zuletzt erfolglos. Zwei Maschinen waren nach Angaben von Ministerpräsident Viktor Orban am Freitag noch im Ausland: in Israel und Irland.

Nackte Haut: Stewardessen bekämpfen die Krise

Nackte Haut: Stewardessen bekämpfen die Krise

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch den Fleischkonsumenten helfen. Doch noch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
EZB hält Geldschleusen weit geöffnet
Die Europäische Zentralbank hält an ihrer Billig-Geld-Strategie fest. Ein rasches Ende der ultralockeren Geldpolitik ist nicht in Sicht - trotz aller Kritik vor allem …
EZB hält Geldschleusen weit geöffnet

Kommentare