Ungewöhnliche Kälte bremst Aufträge am Bau

Wiesbaden - Das ungewöhnlich kalte Wetter hat die Nachfrage am Bau im März erheblich belastet. Die Auftragslage ist stark zurückgegangen.

Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe sank im Vergleich zum Vorjahresmonat preisbereinigt um 9,2 Prozent und damit so heftig wie seit Dezember 2010 nicht mehr, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Die Baufirmen setzten mit rund 5,5 Milliarden Euro 17,6 Prozent weniger um als im Vorjahresmonat. Noch schlechter verliefen die März-Geschäfte zuletzt 2010. Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden brach gegenüber dem Vorjahresmonat um mehr als ein Viertel ein. Das Baugeschäft leidet seit Jahresbeginn unter der Witterung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare