UniCredito: Garantien für HVB

- Frankfurt/München/Mailand - Die italienische UniCredito wird der HypoVereinsbank bei der geplanten Übernahme einen Bestandsschutz für das Deutschlandgeschäft geben. In einem Vertrag würden das Geschäft und weitere Details für voraussichtlich fünf Jahre festgeschrieben, hieß es am Donnerstag in Finanzkreisen. Damit würde eine Forderung von Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat erfüllt. Auch die HypoVereinsbank AG solle weiter bestehen. Die Aufsichtsräte der beiden Kreditinstitute sollen an diesem Sonntag (12. Juni) über den Zusammenschluss der beiden Kreditinstitute entscheiden. Mit einem Scheitern wird nun nicht mehr gerechnet.

In Branchenkreisen war spekuliert worden, dass UniCredito möglicherweise nur am lukrativen Osteuropageschäft der HVB interessiert sein könnte, nicht aber an den renditeschwachen Deutschland-Aktivitäten. Die Arbeitnehmervertreter im HVB-Aufsichtsrat kündigten daher an, der Übernahme nur zuzustimmen, wenn UniCredito sich klar zum Deutschlandgeschäft bekennt. "Das will ich auch schriftlich, sonst erinnert sich in zweieinhalb Jahren niemand mehr daran", sagte Hanns-Peter Kreuser vom Deutschen Bankangestellten-Verband am Donnerstag. Dabei gehe es darum, dass das Geschäftsfeld als ganzes erhalten bleibt und nicht um Garantien für jeden einzelnen Arbeitsplatz.<BR><BR>Auch der Standort Wien soll für UniCredito eine zentrale Rolle spielen. Dort solle die Osteuropa-Holding der gesamten UniCredito angesiedelt werden, hieß es in den Finanzkreisen. Offen ist aber noch, ob dies bei der HVB-Tochter Bank Austria erfolgt. Bank-AustriaChef Erich Hampel hat aber gute Chancen, das Osteuropageschäft der gesamten Gruppe zu leiten.<BR><BR>Auch die übrigen Top-Personalien sind geklärt. So soll HVB-Chef Dieter Rampl als Präsident den Aufsichtsrat von UniCredito leiten, HVB-Vorstand Stefan Jentzsch das Investmentbanking. Auch Michael Kemmer hat Chancen, Risiko/Controlling-Vorstand zu werden. Offen ist dagegen noch, wer künftig für das Deutschlandgeschäft zuständig ist. Chef der neuen UniCredito bleibt Alessandro Profumo.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare