Unilever bekommt neuen Chef

Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Patrick Cescau werde Ende des Jahres das Unternehmen verlassen, teilte Unilever am Donnerstag in London mit.

Cescau stand vier Jahre an der Spitze des Unternehmens. Nachfolger soll der 52-jährige Paul Polman werden, der derzeit für den Nahrungsmittelkonzern Nestl arbeitet und dort für die Region Amerika verantwortlich ist.

Polman, der lange Zeit als möglicher Kandidat für den Nestl- Führungsposten galt, solle bei einer im Herbst geplanten außerordentlichen Hauptversammlung zum neuen Unilever-Chef gewählt werden. Bei Nestl übernimmt ab sofort Luis Cantarell die Verantwortung für das Amerika-Geschäft. Der dadurch freiwerdende Posten als Leiter für das Europa-Geschäft werde von Laurent Freixe besetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drogeriemarktkette dm startet Digitalisierungs-Offensive
Smartphone für alle - bei dm-Angestellten ist das bald Realität. Die weiter wachsende Drogeriemarktkette will Mitarbeiter digital fit machen. Das nutzt auch den Kunden. …
Drogeriemarktkette dm startet Digitalisierungs-Offensive
Tausende Jobs bei Siemens in Gefahr
Bei Siemens jagt ein Sparprogramm das nächste. Schon wieder könnten nun tausende Jobs wegfallen - in zwei Sparten, in denen Konzernchef Kaeser bereits kräftig den …
Tausende Jobs bei Siemens in Gefahr
Airbus feiert Erstflug des A330neo
Sparsamere Triebwerke und neue Flügel: Mit der Neuauflage des Langstrecken-Flugzeugs A330 will Airbus sich im Wettbewerb mit Boeings "Dreamliner" behaupten. Nun hebt der …
Airbus feiert Erstflug des A330neo
Chinas Wirtschaft wächst robust
Pünktlich zum wichtigen Parteikongress in Peking präsentiert China solide Konjunkturdaten. Doch Experten warnen: Das Wachstum wird durch Schulden erkauft. Neue Rezepte …
Chinas Wirtschaft wächst robust

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion