Unilever kauft Pflegehersteller für 3,7 Milliarden Dollar

London - Mit einer weiteren Milliardenübernahme baut der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever sein Pflegeartikel-Geschäft aus.

Unilever will für 3,7 Milliarden Dollar (2,7 Mrd Euro) den amerikanischen Haar- und Gesichtspflegespezialisten Alberto Culver kaufen, wie der Konzern am Montag mitteilte.

Alberto Culver ist in neun Ländern vertreten und beschäftigt 2.700 Menschen. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte das Unternehmen einen Umsatz von knapp 1,6 Milliarden Dollar. Mit dem Kauf des Unternehmens will Unilever, das unter anderem Produkte der Marken Dove, Rexona und Lux herstellt, sein Körperpflegegeschäft weiter stärken. Dieses trägt inzwischen ein Drittel zum Konzernumsatz bei. Vor ziemlich genau einem Jahr hatte Unilever die Pflegesparte von Sara Lee für 1,3 Milliarden Dollar übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare