+
Der Drogeriekettenbesitzer Anton Schlecker

War Anton Schlecker einfach zu emotional?

Berlin - Die noch vor der Insolvenz eingeleitete Neuaufstellung der Drogeriekette Schlecker ist nach Angaben der beauftragten Unternehmensberater mit am Widerstand von Patriarch Anton Schlecker gescheitert.

„Wir wollten, dass es bis 2012 rund 1.500 neue Läden, ein entsprechendes Marketing und andere Sortimente gibt“, sagte Timo Renz, der für die Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner das Fit-for-Future-Konzept bei Schlecker umsetzen sollte, den „Stuttgarter Nachrichten“ (Montagausgabe).

„Doch im Frühjahr/Sommer 2011 fing Herr Schlecker an, von unserem Konzept abzuweichen“, fügte Renz hinzu. Auch bei der geplanten Schließung der unprofitablen Filialen zog Anton Schlecker nicht mit. „Statt 150 wurden nur 60, später nur noch 30 Filialen im Monat geschlossen“, sagte Renz.

Letzter Tag in Tausenden Schlecker-Filialen: Räumungsverkauf sorgt für leere Regale

Letzter Tag in Tausenden Schlecker-Filialen: Räumungsverkauf sorgt für leere Regale

Norbert Wieselhuber erklärt das mit dem „Psychogramm eines Pionierunternehmers“. Diese hätten ein Problem damit, zu konsolidieren oder abzuschneiden. Wenn die Unternehmensberatung aus betriebswirtschaftlichen Gründen bei Schlecker eine Filiale schließen wollte, „dann war es so, als würden wir ihm ein Kind wegnehmen“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei SAP stehen Profitabilität und Cloud-Wachstum im Fokus
Lange wurde SAP für schwindende Profitabilität kritisiert, dann überraschte der Softwarekonzern mit einem unerwartet starken Anstieg. Nun legen die Walldorfer die …
Bei SAP stehen Profitabilität und Cloud-Wachstum im Fokus
Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen
Bei Ryanair spitzt sich der Konflikt mit dem fliegenden Personal zu. Jetzt streiken die Flugbegleiter. 
Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen
Ryanair sagt für kommende Woche 600 Flüge ab
Bei Ryanair spitzt sich der Konflikt mit dem fliegenden Personal zu. Nach den irischen Piloten streiken nun die Flugbegleiter in mehreren europäischen Ländern. Die …
Ryanair sagt für kommende Woche 600 Flüge ab
Deutscher Aktienmarkt bleibt im Aufwind
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben auch zur Wochenmitte ihren Optimismus beibehalten. Der Leitindex Dax baute die Gewinne vom Vortag aus …
Deutscher Aktienmarkt bleibt im Aufwind

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.