+
Der Streit zwischen Samsung und Apple spitzt sich immer weiter zu.

Unterstützung für Samsung gegen Apple

New York - Samsung bekommt in seinem Ideenklau-Streit mit Apple Schützenhilfe vom größten US-Mobilfunkanbieter Verizon Wireless.

Der Telekommunikations-Riese plädierte in neuen Gerichtspapieren gegen eine mögliche Einstweilige Verfügung gegen den Vertrieb einiger Samsung-Telefone in den USA. Zu Begründung hieß es in den am Wochenende veröffentlichten Unterlagen, ein solcher Verkaufsstopp wäre gegen das öffentliche Interesse.

Verizon Wireless vertreibt sowohl Samsung-Telefone mit dem Google-Betriebssystem Android als auch Apples iPhone. Apple und Samsung werfen sich in einem weltweiten Streit gegenseitig Ideenklau und Patentverletzungen vor. Der Unterstützungsbrief wurde in einem Prozess in Kalifornien eingereicht, der demnächst in die entscheidende Phase tritt. Der deutsche Patentexperte Florian Müller, der die Konflikte in der Mobilfunkbranche beobachtet und am Samstag als erster über den Vorstoß von Verizon Wireless berichtete, sprach von einer "Kriegserklärung", die erhebliche Konsequenzen für den US-Markt haben könnte.

Der Streit zwischen Samsung und Apple spitzte sich zuletzt immer weiter zu. In Deutschland erzielte Apple vor wenigen Wochen eine Einstweilige Verfügung gegen neue Android-Tablets der Südkoreaner. Samsung drohte jüngst über die Medien damit, das nächste iPhone mit Patentvorwürfen anzugreifen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU bereitet Maßnahmen gegen mögliche US-Autozölle vor
Verhängen die USA im Handelsstreit mit der EU hohe Sonderzölle auf Autos? Diese Frage sorgt seit Monaten für Nervosität - vor allem Deutschland bangt wegen der großen …
EU bereitet Maßnahmen gegen mögliche US-Autozölle vor
Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank
Der US-Präsident sagt mitunter Dinge, die er besser für sich behalten sollte. Diesmal rüffelt er die unabhängige Notenbank Fed, weil diese die Leitzinsen erhöht hat. …
Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank
Google soll komplett neuen Android-Nachfolger entwickeln
Ein Google-Team entwickelt laut einem Medienbericht eine komplett neue Software, die auch als Ersatz für das dominierende Smartphone-System Android gedacht ist.
Google soll komplett neuen Android-Nachfolger entwickeln
Dax weitet Verluste aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag seine Verluste ausgeweitet. Zum Handelsschluss blieb der deutsche Leitindex mit einem Minus von 0,62 Prozent auf …
Dax weitet Verluste aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.