Acta steht auf der Kippe

Brüssel - Das internationale Urheberrechtsabkommen Acta steht in der EU vor dem Aus: Der Handelsausschuss des Europaparlaments stimmte als fünfter Parlamentsausschuss am Donnerstag gegen das Abkommen.

Die Abgeordneten empfehlen zudem eine baldige Abstimmung im Plenum. Damit wollen die Parlamentarier nicht die Meinung des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg (EuGH) abwarten. Die EU-Kommission hatte die obersten europäischen Richter um ein Gutachten gebeten. Das Abkommen ist umstritten, Gegner fürchten um die Freiheit des Internets. Am Vorabend der Abstimmung hatte EU-Handelskommissar Karel De Gucht noch um Aufschub der Plenumsabstimmung geworben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hammer bei der Deutschen Bahn: Beliebtes Ticket wird abgeschafft - Fahrgäste reagieren wütend
Es war ein Rundum-Ticket für Fahrten in Nahverkehrszügen, Bussen, U- und S-Bahnen: Bei der Deutschen Bahn endet im Sommer eine Ära. 
Hammer bei der Deutschen Bahn: Beliebtes Ticket wird abgeschafft - Fahrgäste reagieren wütend
Tempo 120 auf deutschen Autobahnen? Das sagt Verkehrsminister Scheuer zu dem Vorstoß
Die Deutsche Umwelthilfe hat eine große Kampagne für ein Tempolimit von 120 km/h auf deutschen Autobahnen angekündigt. Verkehrsminister Scheuer findet dazu klare Worte.
Tempo 120 auf deutschen Autobahnen? Das sagt Verkehrsminister Scheuer zu dem Vorstoß
Dax startet solide - Warten auf die Fed
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt wagen sich vor dem Zinsentscheid in den USA nur vorsichtig aus der Deckung.
Dax startet solide - Warten auf die Fed
Äußerst gefährliche Bakterien: Rückruf bei Lidl, Aldi und Netto
Aldi, Netto und Lidl warnen ihre Kunden vor gefährlichen Bakterien in einem ihrer Produkte. Das sollten Verbraucher nun wissen.
Äußerst gefährliche Bakterien: Rückruf bei Lidl, Aldi und Netto

Kommentare