Urteile im Siemens-Prozess

München - Im dritten Strafprozess um den Siemens-Skandal vor dem Landgericht München werden am Dienstag die Plädoyers und die Urteile gegen die beiden angeklagten Ex-Manager erwartet.

Bereits vorab hatte die Kammer den beiden 55 Jahre alten Männern im Gegenzug für ihre Geständnisse Bewährungsstrafen und Geldauflagen beziehungsweise eine Geldstrafe in Aussicht gestellt. Der angeklagte frühere Bereichsvorstand aus der einstigen Siemens- Kommunikationssparte hatte eingeräumt, in seiner Amtszeit Schmiergeldzahlungen toleriert zu haben.

Er ist der bisher hochrangigste Ex-Manager des Elektrokonzerns, der wegen des Skandals um schwarze Kassen und fingierte Beraterverträge vor Gericht stand. Insgesamt sollen bei Siemens rund 1,3 Milliarden Euro in dunklen Kanälen verschwunden und als Schmiergeld zur Erlangung von Aufträgen im Ausland eingesetzt worden sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uber verschwieg Datenklau von 57 Millionen Nutzern und Fahrern 
Eine neue Enthüllung offenbart Ubers schockierende Verantwortungslosigkeit. Hacker stahlen schon im Herbst 2016 Daten von 57 Millionen Fahrgästen und Fahrern, Uber …
Uber verschwieg Datenklau von 57 Millionen Nutzern und Fahrern 
BGH nimmt Paypal-Käuferschutz unter die Lupe
Karlsruhe (dpa) - Der sogenannte Käuferschutz beim Online-Bezahldienst Paypal beschäftigt heute erstmals den Bundesgerichtshof (BGH). Paypal-Kunden können ihn in …
BGH nimmt Paypal-Käuferschutz unter die Lupe
Erholung im Dax nimmt Tempo auf
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag an seine Vortageserholung angeknüpft. Nach einem zögerlichen Start legte der deutsche Leitindex schrittweise weiter zu und …
Erholung im Dax nimmt Tempo auf
Zinswetten-Prozess: Bewährungsstrafen für Ex-OB und Kämmerin
Es ist der juristische Schlussakt einer Finanzaffäre, die weit über Pforzheim hinausgeht. Mit modernen Methoden wollen Wirtschaftsprofis die Kommune am Nordrand des …
Zinswetten-Prozess: Bewährungsstrafen für Ex-OB und Kämmerin

Kommentare