+
Seit der schweren Wirtschaftskrise im Jahr 2009 hat sich die Lage auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt stark verbessert. Foto: Michael Reynolds/EPA

Analysten überrascht

US-Arbeitslosenquote sinkt auf tiefsten Stand seit 17 Jahren

Washington (dpa) - Der robuste Wirtschaftsaufschwung sorgt weiter für einen Job-Boom in den USA. Im April fiel die Arbeitslosenquote auf 3,9 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium in Washington mitteilte. So niedrig war die Arbeitslosenquote zuletzt Ende 2000 gewesen.

Analysten wurden von der Stärke des Rückgangs überrascht. Sie hatten zwar eine niedrigere Arbeitslosenquote erwartet, waren aber von 4,0 Prozent ausgegangen. Im März hatte die Quote noch bei 4,1 Prozent gelegen.

Seit der schweren Wirtschaftskrise im Jahr 2009, als die Arbeitslosenquote bis an die Marke von zehn Prozent gestiegen war, hat sich die Lage auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt stark verbessert. Mittlerweile sprechen bereits viele Ökonomen von Vollbeschäftigung.

Auch die US-Notenbank Fed hatte sich zuletzt bei der Zinsentscheidung am Mittwoch positiv zur Lage auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt geäußert. Die US-Währungshüter rechnen auch in den kommenden Monaten mit einer weiter stabilen Entwicklung.

Mitteilung zum US-Arbeitsmarkt im April

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bezahl-Revolution bei Rewe: Nun läuft es ganz anders, wenn Sie zur Kasse gehen
An der Kasse bei Rewe erwartet die Kunden in Zukunft womöglich ein ganz neues Einkaufserlebnis - für den Zahlvorgang werden sie ihre Handys zücken müssen.
Bezahl-Revolution bei Rewe: Nun läuft es ganz anders, wenn Sie zur Kasse gehen
Cyberangriff auf Aluminiumkonzern Norsk Hydro
Der Großkonzern Norsk Hydro mit Sitz in Oslo ist einem massiven Cyberangriff ausgesetzt. Die Hacker verlangen Lösegeld, doch der Konzern hofft, mit Backups das System …
Cyberangriff auf Aluminiumkonzern Norsk Hydro
Nach Hype um bestimmtes Klopapier: dm legt mit neuen Produkten nach - und Kunden rasten aus 
Das Mops-Klopapier der Drogeriemarkt-Kette dm löste einen gigantischen Hype aus. Zwischenzeitlich war es sogar vergriffen. Doch jetzt dürfen sich Kunden auf neue …
Nach Hype um bestimmtes Klopapier: dm legt mit neuen Produkten nach - und Kunden rasten aus 
Merkel will Regierung aus möglicher Bankenfusion raus halten
Finanzminister Scholz wirbt seit Monaten für starke deutsche Banken. Kanzlerin Merkel plädiert für Zurückhaltung der Regierung bei einer eventuellen Fusion von Deutscher …
Merkel will Regierung aus möglicher Bankenfusion raus halten

Kommentare