+
Die US-Arbeitslosenquote verharrt auf dem tiefsten Stand seit April 2008. Foto: Daniel Bockwoldt/Symbolbild

US-Arbeitslosenquote verharrt auf 7-Jahrestief bei 5,1 Prozent

Washington (dpa) - In den USA hat sich die Arbeitslosigkeit im September wenig verändert und liegt weiter auf dem tiefsten Stand seit mehr als sieben Jahren.

Die Arbeitslosenquote habe unverändert 5,1 Prozent betragen, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Damit verharrt die Quote auf dem tiefsten Stand seit April 2008.

Allerdings wurden deutlich weniger Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Außerhalb der Landwirtschaft kamen nach Ministeriumsangaben 142 000 neue Stellen hinzu.

Volkswirte hatten mit 201 000 Arbeitsplätzen gerechnet. Der Zuwachs für die Vormonate Juli und August wurde um insgesamt 59 000 Stellen nach unten gesetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Immer mehr Menschen kaufen ihre Geschenke online. Das zeigen auch die neusten Zahlen der Einzelhändler. Ein Problem für die Läden in den Städten.  
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Unternehmer Lauda greift Lufthansa wegen Niki-Übernahme an
Lufthansa wolle Nicki zerstören. Mit diesen scharfen Worten greift der frühere Rennfahrer Niki Lauda, die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa an. 
Unternehmer Lauda greift Lufthansa wegen Niki-Übernahme an
Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Ludwigshafen (dpa) - In der Affäre um ein verunreinigtes BASF-Kunststoffprodukt für Matratzen und Autositze kommt die Rückholaktion des Unternehmens voran.
Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen spüren wachsenden Kundenärger über starke Preissprünge bei Inlandsflügen nach der Pleite von Air Berlin. Derzeit sei "eine …
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge

Kommentare