+
Das Leistungsbilanzdefizit der USA ist chronisch. Foto: Bryan Smith/Zuma Press

Handelsministerium

US-Außenhandelsdefizit auf höchstem Stand seit neuen Jahren

Washington (dpa) - Das Defizit im US-Außenhandel ist im vierten Quartal 2017 auf den höchsten Stand seit neun Jahren gestiegen. Nach Angaben des Handelsministeriums betrug das Minus 128,2 Milliarden US-Dollar (104,4 Mrd Euro).

Das ist das größte Defizit seit dem vierten Quartal 2008. Im dritten Quartal war das Minus mit 101,5 Milliarden Dollar noch deutlich geringer ausgefallen.

Für das Gesamtjahr 2017 ergibt sich ein Leistungsbilanzdefizit von 466,2 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr weitete sich das Defizit um 14,5 Milliarden Dollar aus.

Die Leistungsbilanz umfasst einen Großteil des Austauschs einer Volkswirtschaft mit dem Ausland, darunter den Waren- und Dienstleistungsverkehr.

Das Leistungsbilanzdefizit der USA ist chronisch. Dies will die US-Regierung unter Präsident Donald Trump ändern, weil sie der Meinung ist, das Minus stehe stellvertretend für eine unfaire Behandlung der USA durch das Ausland. Die meisten Ökonomen teilen diese Sichtweise nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

E-Zigaretten boomen weiter - Tabakverkäufe stabil
Rauchen ist krebserregend, soviel ist klar. Wohl auch deshalb scheint es sinnvoll, wenn Kettenraucher auf die weniger schädlichen E-Zigaretten umsteigen. Der Markt …
E-Zigaretten boomen weiter - Tabakverkäufe stabil
„Was wäre, wenn ich tragisch sterbe?“
Paukenschlag bei Ryanair: Chef Michael O‘Leary spekuliert öffentlich über ein Ende seiner Amtszeit. In einem Interview stichelt er außerdem gegen die Gewerkschaften. 
„Was wäre, wenn ich tragisch sterbe?“
Dax profitiert von Wall-Street-Rekorden
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag von der guten Stimmung an der Wall Street profitiert. Der Dax zog in der Spitze bis auf 12.458 Punkte an …
Dax profitiert von Wall-Street-Rekorden
Neuer Chef will Heckler & Koch auf Kurs bringen
Rottweil (dpa) - Der Waffenhersteller Heckler & Koch will mit einer neuen Führungsriege an Bord raus aus den roten Zahlen.
Neuer Chef will Heckler & Koch auf Kurs bringen

Kommentare