+
Ein Containerschiff nimmt Kurs auf San Francisco. Das Defizit in der US-Handelsbilanz ist im Februar überraschend deutlich gestiegen. Foto: Eric Risberg/AP

Anstieg seit sechs Monaten

US-Handelsdefizit auf höchstem Stand seit Oktober 2008

Washington (dpa) - Das Defizit in der US-amerikanischen Handelsbilanz ist im Februar überraschend deutlich gestiegen. Der Wert legte um 0,9 Milliarden auf 57,6 Milliarden US-Dollar (rund 46,9 Mrd Euro) zu, wie das Handelsministerium mitteilte.

Das ist das höchste Defizit seit Oktober 2008. Analysten hatten nur mit einem Fehlbetrag von 56,8 Milliarden Dollar gerechnet.

Der Überschuss der Einfuhren gegenüber den Ausfuhren ist damit den sechsten Monat in Folge gestiegen. Importe und Exporte legten im Februar um jeweils 1,7 Prozent zu. Das Defizit vom Vormonat wurde von 56,6 Milliarden auf 56,7 Milliarden Dollar revidiert.

US-Präsident Donald Trump hat wegen des hohen Defizits einen Handelskonflikt ausgelöst. Der Nachteil eines Handelsdefizits: Sind die Importe größer als die Exporte, fließt mehr Geld aus dem Inland ins Ausland als umgekehrt. Auf Dauer kann so die Verschuldung steigen.

Mit China eskalierte die Auseinandersetzung zuletzt. Nachdem die USA 25-prozentige Strafzölle auf Importe aus China in Höhe von 50 Milliarden Dollar angekündigt hatten, konterte China als Vergeltung umgehend mit eigenen Strafabgaben auf Importe aus den USA in gleicher Höhe. Die Eskalation weckte Sorgen über negative Auswirkungen auf die globale Wirtschaft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

VW-Betriebsratschef will Emder Werk ausgelastet sehen
Stadtgeländewagen werden immer beliebter - vor allem Limousinen geraten unter Druck. Das merkt auch der Branchenriese Volkswagen. Betriebsratschef Osterloh sorgt sich um …
VW-Betriebsratschef will Emder Werk ausgelastet sehen
Ratingagenturen stufen Kreditwürdigkeit der Türkei herab
Die Türkei steckt in einer Finanzkrise. Die könnte sich verschärfen nach nochmals schlechteren Noten maßgeblicher Bonitätswächter. Was wiederum Einfluss auf die Kosten …
Ratingagenturen stufen Kreditwürdigkeit der Türkei herab
Griechenland-Hilfen: EU-Kommissar zieht kritische Bilanz
Brüssel (dpa) - Kurz vor dem Ende der Euro-Rettungsprogramme für Griechenland hat EU-Kommissar Pierre Moscovici Kritik an der Rolle der europäischen Institutionen …
Griechenland-Hilfen: EU-Kommissar zieht kritische Bilanz
Chinas Vormarsch: Staatssekretär für europäische Allianzen
Chinesische Investoren greifen zunehmend nach deutschen Hightech-Firmen - der Bund will nun genauer hinschauen. Wirtschafts-Staatssekretär Bareiß sagt, warum und wie …
Chinas Vormarsch: Staatssekretär für europäische Allianzen

Kommentare