+
Die US-Notenbank Fed und ihr Chef Ben Bernanke sehen die Wirtschaft auf erfolgskurs.

US-Notenbank: Wirtschaft auf Erholungskurs

Washington - Die US-Notenbank sieht die Wirtschaft zunehmend auf Erfolgskurs: Einige Zeit werde es noch dauern bis sich die Wirtschaftsaktivität wieder zunimmt, doch die Konjunkturhilfen wirkten. 

Die US-Notenbank sieht die Wirtschaft zunehmend auf Erholungskurs. Die Bedingungen auf den Finanzmärkten hätten sich weiter verbessert, und der Immobilienmarkt zeige Belebung, teilte die Federal Reserve (Fed) am Mittwoch in Washington mit. Allerdings dämpften Jobverluste, langsames Wachstum bei den Einkommen, niedrigere Preise auf dem Häusermarkt und schwierigere Kreditbedingungen weiterhin die Kauflaune der Amerikaner.

Obwohl die Wirtschaftsaktivität wahrscheinlich noch eine Zeit lang schwach bleiben werde, erwartet die Fed, dass Maßnahmen zur Stabilisierung der Finanzmärkte und zur Ankurbelung der Konjunktur zu einer weiteren Stärkung des Wirtschaftswachstums beitragen werden. Unterdessen bleibt der US-Leitzins wie erwartet auf seinem historischen Tiefstand. Der Offenmarktausschuss der Fed bestätigte am Mittwoch die geltende Zinsspanne zwischen Null und 0,25 Prozent. Die Fed hatte diesen Zielkorridor im Dezember vergangenen Jahres angesichts der Wirtschaftskrise festgelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
Fairfax (dpa) - Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im "Dieselgate"-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der …
VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
In den kommenden Wochen werden in vielen deutschen Betrieben neue Betriebsräte gewählt. Nach Ansicht der Gewerkschaften sind sie gerade wegen der Digitalisierung …
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
Erst US-Strafzölle, dann Proteste aus China und anderen Ländern: Die Stimmung könne sich hochschaukeln, warnt WTO-Chef Azevêdo. Mehr statt weniger Globalisierung ist …
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

Kommentare