US-Ölpreis stabilisiert sich bei über 130 Dollar

Singapur - Der US-Ölpreis hat sich stabil über der Marke von 130 Dollar gehalten. Im asiatischen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli 131,21 Dollar und damit 40 Cent mehr als im späten Vortageshandel.

Zwischenzeitlich hatte der WTI-Ölpreis am Donnerstag ein Rekordhoch von 135,09 Dollar erreicht.

Nach dem Sprung über die Marke von 135 Dollar hatten Gewinnmitnahmen den Preis wieder in die Nähe von 130 Dollar gedrückt, so der Rohstoffexperte David Moore von der Commonwealth Bank of Australia. Trotz der jüngsten Gewinnmitnahmen könne von einer Entspannung der Lage keine Rede sein, sagte der Experte Mark Pervan von der ANZ Bank.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umweltverbände sehen Chance für Verkehrswende
Die Zukunft der Autoindustrie nach dem Dieselskandal dürfte ein wichtiges Thema bei den Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition werden. Umweltverbände haben klare …
Umweltverbände sehen Chance für Verkehrswende
Erfolgreicher Jungfernflug von Lufttaxi in Dubai
Dubai/Bruchsal (dpa) - Ein Lufttaxi der Firma Volocopter hat seinen Jungfernflug in Dubai erfolgreich absolviert. "Die Drohne flog erstmals im urbanen Raum und war acht …
Erfolgreicher Jungfernflug von Lufttaxi in Dubai
Lieferdienst Delivery Hero steigert Umsatz
Berlin (dpa) - Der Online-Lieferdienst Delivery Hero hat seinen Umsatz kräftig gesteigert, ist von Gewinnen aber weit entfernt. Im ersten Halbjahr erzielte der Konzern …
Lieferdienst Delivery Hero steigert Umsatz
Air Berlin erwartet Hunderte Mitarbeiter in Düsseldorf
Düsseldorf (dpa) - Nach einer Mitarbeiterversammlung in Berlin will Air Berlin am Dienstag auch die Düsseldorfer Angestellten über den aktuellen Stand im Bieterverfahren …
Air Berlin erwartet Hunderte Mitarbeiter in Düsseldorf

Kommentare