+
US-Sängerin Anastacia präsentiert ihre Modekollektion für Aldi Süd.

Modenschau in Köln

US-Star Anastacia stellt Modekollektion für Aldi vor

US-Sängerin Anastacia (48, „I'm Outta Love“) hat in Köln ihre neue Modelinie für Aldi Süd vorgestellt.

Köln - Nach Angaben des Discounters soll der Verkauf am 14. September in allen deutschen Filialen starten. Die Preise für die Kleidungsstücke liegen zwischen 7,99 Euro und 29,99 Euro. „Kleine Details wie Prints, Nieten, Pailletten oder Destroyed-Effekte mag ich besonders“, sagte die Sängerin am Donnerstagabend.

In den vergangenen Jahren hat Aldi bereits einige Erfahrung mit Promi-Kollektionen gesammelt, nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit mit der Designerin Jette Joop. Anastacia selbst hatte 2006 eine Kollektion mit der deutschen Textilkette s.Oliver herausgebracht.

Auch Konkurrent Lidl startet Mitte September mit dem Verkauf einer neuen Modekollektion von Model Heidi Klum. Für beide Discounter ist das Modegeschäft von großer Bedeutung. Aldi und Lidl gehören mit ihrem Angebot zu den zehn größten Textilhändlern Deutschlands.

dpa/Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag den Grundstein für eine Jahresend-Rally gelegt. Dank des Rückenwindes von der tonangebenden Wall Street schloss der deutsche …
Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an
Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen
Nach Feierabend geht für viele Beschäftigten die Arbeit irgendwie weiter - dienstliche Mails werden auch spät am Abend noch beantwortet. Schluss damit, fordert ein …
Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen
Bieterfrist für Airline Niki gesetzt
Nach der gescheiterten Übernahme durch die Lufthansa soll schnell ein Käufer für die Airline Niki gefunden werden. Interessenten gibt es einige, sagt der …
Bieterfrist für Airline Niki gesetzt
"Chef-Masche": BKA im Kampf gegen Firmenbetrüger erfolgreich
Mit einer Art "Enkeltrick de luxe" schaffen es Betrüger immer wieder, Firmen um hohe Geldbeträge zu bringen. Aber das Bundeskriminalamt hält dagegen - mit Unterstützung …
"Chef-Masche": BKA im Kampf gegen Firmenbetrüger erfolgreich

Kommentare