+
Gebrauchtwagen in Detroit: Hauptgrund für das Wachstum in den USA ist eine gestiegene Kauflaune der Amerikaner. Foto: Uli Deck

US-Wirtschaft wächst stärker als bislang angenommen

Die US-Wirtschaft brummt. Sie wächst sogar noch stärker als angenommen. Die Amerikaner geben mehr Geld aus - und angeblich soll das so weitergehen.

Washington (dpa) - Die US-Wirtschaft ist im Frühjahr noch etwas stärker gewachsen als bislang angenommen.

Die Regierung legte am Freitag in Washington Zahlen vor, wonach das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von April bis Juni auf das Jahr hochgerechnet um 3,9 Prozent stieg. Vorher waren 3,7 Prozent geschätzt worden.

Hauptgrund für das Wachstum ist eine gestiegene Kauflaune der Amerikaner. Sie kommt durch einen robusten Arbeitsmarkt und billiges Benzin. Vermutlich wird sich diese Entwicklung im laufenden Jahr fortsetzen.

Neben der Kauflaune der Amerikaner bekam die US-Wirtschaft außerdem durch den Immobiliensektor Auftrieb. Die Stimmung am US-Häusermarkt ist derzeit außerordentlich gut. Hier wurden die Wachstumszahlen deutlich nach oben korrigiert. Es wurden mehr Häuser verkauft, und die Häuser waren teurer.

Wachstumszahlen werden in den USA auf ein Jahr hochgerechnet. Sie geben an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das Tempo ein Jahr lang unverändert bliebe. In Europa gibt es diese jährliche Rechnung so nicht. Die Wachstumsraten sind deshalb geringer und nicht unmittelbar mit amerikanischen Zahlen vergleichbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
Dass das Wetter mal nicht mitspielt, gehört für die Landwirte zum Berufsrisiko. In diesem Jahr sind die Folgen aber teils besonders hart und wirbeln auch die Einsätze …
Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Verbraucherschützer warnen: Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny und Kaufland und Co.! Welche Märkte und welche Produkte betroffen sind, erfahren Sie hier.
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Der Handelsstreit zwischen den USA und großen Volkswirtschaften eskaliert weiter. Experten und Konzernchefs warnen eindringlich vor den Folgen eines sich weiter …
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile
Urlauber sollen bei Online-Buchungen künftig besser abgesichert sein. Das neue Reiserecht hat aus Sicht von Verbraucherschützern aber unerwünschte Nebenwirkungen. Auch …
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.