+
Fordert eine größere Verantwortung der Finanzmärkte im Kampf gegen den Klimawandel: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Foto: Rajesh Kumar Singh/AP

Kampf gegen den Klimawandel

Frankreichs Präsident Macron fordert grüne Finanzmärkte

Brüssel (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron fordert eine größere Verantwortung der Finanzmärkte im Kampf gegen den Klimawandel.

Wir müssen klarmachen, dass Finanzen für das Gemeinwohl da sind, sagte Macron bei einer Konferenz in Brüssel. Bislang würden klimafreundliche Projekte oft durch öffentliche Gelder gefördert, sagte Macron weiter. "Wir müssen zu einem Mix aus privatem und öffentlichem Investment kommen."

Die EU-Kommission hatte unlängst einen Plan vorgestellt, wonach umweltfreundliche Geldanlagen und Investitionen künftig stärker gefördert werden sollen. Geplant ist etwa ein EU-Label für grüne Finanzprodukte.

Zudem könnten unter Umständen etwa die Kapitalanforderungen für Banken gelockert werden, wenn sie Kredite für nachhaltige Projekte vergeben. Außerdem sollten klimabezogene Risiken von Investments transparenter werden. "Frankreich unterstützt die Kommission hier vollständig", sagte Macron weiter.

Aus Sicht der Brüsseler Behörde sind deutlich größere finanzielle Anstrengungen nötig, um etwa die Ziele aus der Paris-Klima-Vereinbarung zu erfüllen. Die EU will hier ihre Treibhausgase bis 2030 um 40 Prozent verglichen zu 1990 senken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU bereitet Maßnahmen gegen mögliche US-Autozölle vor
Verhängen die USA im Handelsstreit mit der EU hohe Sonderzölle auf Autos? Diese Frage sorgt seit Monaten für Nervosität - vor allem Deutschland bangt wegen der großen …
EU bereitet Maßnahmen gegen mögliche US-Autozölle vor
Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank
Der US-Präsident sagt mitunter Dinge, die er besser für sich behalten sollte. Diesmal rüffelt er die unabhängige Notenbank Fed, weil diese die Leitzinsen erhöht hat. …
Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank
Google soll komplett neuen Android-Nachfolger entwickeln
Ein Google-Team entwickelt laut einem Medienbericht eine komplett neue Software, die auch als Ersatz für das dominierende Smartphone-System Android gedacht ist.
Google soll komplett neuen Android-Nachfolger entwickeln
Dax weitet Verluste aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag seine Verluste ausgeweitet. Zum Handelsschluss blieb der deutsche Leitindex mit einem Minus von 0,62 Prozent auf …
Dax weitet Verluste aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.