+
Menschen in New York am Times Square: Das Leistungsdefizit ist der US-Regierung unter Präsident Donald Trump ein Dorn im Auge. Foto: Sven Hoppe/dpa

Bankvolkswirte überrascht

USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008

Washington (dpa) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz ist im zweiten Quartal höher als erwartet ausgefallen. Der Fehlbetrag habe 123,1 Milliarden US-Dollar (102,7 Mrd Euro) betragen, teilte das Handelsministerium in Washington mit.

Das ist das größte Minus seit Ende 2008. Bankvolkswirte hatten im Mittel nur ein Minus von 116,0 Milliarden Dollar erwartet. Das Defizit im ersten Quartal wurde allerdings von 116,8 auf 113,5 Milliarden Dollar nach unten korrigiert.

Die Leistungsbilanz beschreibt unter anderem den Waren- und Dienstleistungsaustausch mit dem Ausland. Das Defizit der USA ist chronisch. Dies ist der US-Regierung unter Präsident Donald Trump ein Dorn im Auge. Sie pocht auf neue Handelsregeln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Gericht erklärt Euro 6-Grenzwert für rechtswidrig
Die EU-Kommission hat nach Ansicht des Gerichts der Europäischen Union einseitig höhere Abgas-Grenzwerte festgelegt. Madrid, Paris und Brüssel hatten dagegen geklagt. …
EU-Gericht erklärt Euro 6-Grenzwert für rechtswidrig
EZB: Frische Milliarden für Anleihen nur noch bis Ende 2018
Die EZB steuert langsam zurück in die geldpolitische Normalität. Das Ende neuer Anleihenkäufe ist nun auch formal beschlossen. Sparer müssen aber noch eine ganze Weile …
EZB: Frische Milliarden für Anleihen nur noch bis Ende 2018
Gericht vertagt Entscheidung über Sonntagssemmeln
München (dpa) - Das Oberlandesgericht München (OLG) hat seine Entscheidung zu Frühstücksbrötchen vertagt.
Gericht vertagt Entscheidung über Sonntagssemmeln
Defektes Detail: Autohersteller ruft beliebtes Modell weltweit zurück
Wegen fehlerhafter Warnleuchten weltweit 2482 Sportwagen vom Typ Gallardo in die Werkstatt zurück.
Defektes Detail: Autohersteller ruft beliebtes Modell weltweit zurück

Kommentare