Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

US-Geschäft macht adidas-Salomon zu schaffen

- München - Auftragsrückgänge und der starke Euro machen dem US-Geschäft des Sportartikelherstellers adidas-Salomon weiter zu schaffen. Derzeit bewege sich der Rückgang der Bestellungen in einer Spanne von 10 bis 15 Prozent, sagte adidas-Chef Herbert Hainer in München.

<P>In diesem Jahr rechne er in den USA nicht mit einem Umsatzplus. Für den Gesamtkonzern bestätigte er die Prognose von 5 Prozent Umsatzwachstum und plus 10 bis 15 Prozent beim Ergebnis.</P><P>Im Kampf gegen Marken-Piraten kann adidas dagegen Erfolge melden. Im vergangenen Jahr seien erstmals Fälscher zu Gefängnisstrafen verurteilt werden, sagte der Leiter des Bereichs "Intellectual Property", Tim Behean, auf der Sportartikel-Messe ispo. </P><P>In den vergangenen drei Jahren seien rund 14 Millionen gefälschte Adidas-Artikel eingezogen worden. Seit einigen Jahren spürt adidas mit Anwälten auf eigene Faust Fälschungen auf.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uber muss Millionen an Fahrer in New York nachzahlen
Uber kommt nicht zur Ruhe. Nach vielen Negativ-Schlagzeilen in den vergangenen Wochen, wird nun auch eine Millionen-Nachzahlung an Fahrer in New York fällig. Die Firma …
Uber muss Millionen an Fahrer in New York nachzahlen
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne
Europas Wirtschaft kommt in Schwung. Der Export läuft rund. Die Kassen deutscher Konzerne füllen sich kräftig. Die Aussichten für das Gesamtjahr sind gut. Allerdings …
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung

Kommentare