US-Notenbank lässt Leitzinsen unverändert

- Washington - Die US-Leitzinsen bleiben weiter auf dem niedrigsten Stand seit 1958. Die amerikanische Notenbank (Fed) beschloss am Dienstag wie erwartet, die Zinsen auf ihrem Rekordtief zu belassen. Der Satz für Tagesgeld liegt damit weiter bei 1,0 Prozent.

<P>Eine Änderung der Niedrigzinspolitik sei in absehbarer Zeit nicht notwendig, hieß es in der Erklärung der Notenbank. Es gebe weiterhin positive Signale der Wirtschaft und neuerdings auch vom Arbeitsmarkt. Dies bestätige die Politik der niedrigen Zinsen. Allerdings blieben nach wie vor Deflationsgefahren, falls die Wirtschaft nicht weiter auf Wachstumskurs bleibe.</P><P>Notenbankchef Alan Greenspan hatte im Juli noch angekündigt, dass er die Zinsen weiter senken werde, wenn der Konjunkturmotor nicht richtig anspringe sollte. Die Wachstumszahlen der Wirtschaft der USA im dritten Quartal liegen einem Bericht der "New York Times" zufolge noch über den optimistischen Voraussagen. Offizielle Zahlen sollen am Donnerstag veröffentlicht werden. Die Börse in New York reagierte zunächst mit steigenden Kursen auf die Fed-Entscheidung.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare