Vattenfall nimmt CO2-Pilotanlage in Betrieb

Der Stromerzeuger Vattenfall Europe hat am Dienstag die umstrittene Pilotanlage eines neuartigen Braunkohlekraftwerkes im südbrandenburgischen Spremberg in Betrieb genommen.

Dabei handelt es sich nach Unternehmensangaben um die weltweit erste Anlage dieser Art nach der CCS-Technologie. Demnach wird das klimaschädliche Kohlendioxid beim Verbrennen der Kohle nicht wie bisher in die Luft geblasen. Stattdessen werde das hochkonzentrierte Treibhausgas vom Rauchgas abgetrennt, verflüssigt und später unterirdisch eingelagert. Umweltschützer protestierten gegen die 70 Millionen Euro teure Anlage.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Gericht stellt klar: Steuerzinsen sind nicht zu hoch
Steuerzahler sollten besser weiterhin pünktlich überweisen: Ein Gericht hat nun eine Klage gegen zu hohe Steuerzinsen abgewiesen.
Gericht stellt klar: Steuerzinsen sind nicht zu hoch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion