BMW rauscht in die roten Zahlen - Verlust schlimmer als befürchtet

BMW rauscht in die roten Zahlen - Verlust schlimmer als befürchtet

VCD: Auch Flugzeug-Pünktlichkeit offenlegen

Berlin - Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) fordert, dass auch Fluggesellschaften dem guten Beispiel der Deutschen Bahn folgen und ihre Pünktlichkeitswerte veröffentlichen.

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) sieht angesichts der angekündigten Offenlegung der Pünktlichkeitswerte bei der Bahn auch andere Anbieter am Zuge. “Wir erwarten, dass Busunternehmen und Fluggesellschaften diesem Weg folgen“, sagte eine VCD-Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Angaben über Verspätungen seien wichtige Informationen für die Fahrgäste. Konkurrenten der Deutschen Bahn im Regionalverkehr sollten ebenfalls regelmäßig informieren.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Lesen Sie dazu auch:

Jeden Monat: Bahn macht Verspätungen öffentlich

Der bundeseigene Konzern hat angekündigt, ab September monatliche Pünktlichkeitswerte im Fern- und Nahverkehr auf seiner Internetseite zu veröffentlichen. Ein Zug gilt als unpünktlich, wenn er mehr als fünf Minuten zu spät ans Ziel kommt. Bei Flugzeugen ist eine Grenze von 15 Minuten gebräuchlich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW in der Verlustzone
Produktions- und Verkaufsstopp in der Pandemie sorgen beim Autobauer aus München für klare Verluste. BMW gibt sich aber vorsichtig optimistisch.
BMW in der Verlustzone
BMW rauscht in die roten Zahlen - Verlust schlimmer als befürchtet
Die Corona-Krise macht dem Münchner Autobauer BMW stark zu schaffen. Im abgelaufenen zweiten Quartal wies der Konzern einen operativen Verlust von 666 Millionen Euro aus …
BMW rauscht in die roten Zahlen - Verlust schlimmer als befürchtet
Gewinneinbruch bei der Allianz
Der Versicherer muss in der Corona-Krise für hohe Schäden aufkommen. Der Gewinn im zweiten Quartal ist deshalb deutlich eingebrochen.
Gewinneinbruch bei der Allianz
Deutsche Post steigert in Corona-Krise Umsatz und Gewinn
In der Krise geht es der Post gut - beim Umsatz gibt es einen Zuwachs um drei Prozent. Das geht nach Konzernangaben vor allem auf einen bestimmten Bereich zurück.
Deutsche Post steigert in Corona-Krise Umsatz und Gewinn

Kommentare