+
Stau in München. Der VDA geht nicht davon aus, dass es flächendeckende Fahrverbote für Dieselwagen geben wird. Foto: Matthias Balk

Verband der Automobilindustrie

VDA erwartet keine flächendeckenden Diesel-Fahrverbote

Berlin (dpa) - Die Autoindustrie geht weiter davon aus, dass es keine flächendeckenden Fahrverbote für Diesel in deutschen Städten geben wird. Der VDA verweist auf die Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts und bereits eingeleitete Maßnahmen für eine sauberere Luft in den Städten.

"Wir gehen davon aus, dass die NOx-Jahresmittelwerte in nächster Zeit deutlich sinken werden, da die Maßnahmen, die auf dem Dieselgipfel mit der Bundesregierung vereinbart wurden, greifen", sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, Bernhard Mattes, am Samstag in Berlin. Es gehe nicht um generelle Fahrverbote, sondern um die Prüfung, ob entsprechende lokale Maßnahmen überhaupt notwendig sind, um die gesetzlichen Vorgaben zur Luftqualität zu erfüllen.

Das Bundesverwaltungsgericht habe klar gemacht, dass die Behörden die zwischenzeitliche Entwicklung der Grenzwertüberschreitungen zu berücksichtigen haben. Zonale Fahrverbote für Euro-5-Diesel seien generell bis September 2019 ausgeschlossen. "Ich bin davon überzeugt, dass wir bis dahin eine deutliche Verbesserung bei den Messwerten haben werden. Die Städte werden das auch entsprechend der Urteilsbegründung zu berücksichtigen haben", so Mattes.

Der Verbandschef betonte, es gebe zahlreiche Initiativen mit den Städten, deren Stickoxidwerte noch spürbar über dem Jahresgrenzwert lägen. "Wir setzen also gezielt an den kritischen Stellen an und arbeiten nicht nach dem Gießkannenprinzip." Hinzu komme die natürliche Bestandserneuerung - allein im vergangenen Jahr seien 1,1 Millionen neuer Euro-6-Diesel auf die Straße gekommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paypal steigert Gewinn und Erlöse deutlich
San Jose (dpa) - Der im Zuge der boomenden US-Wirtschaft florierende Internethandel hat dem Bezahldienst Paypal im Sommer gute Geschäfte beschert.
Paypal steigert Gewinn und Erlöse deutlich
Dax-Stabilisierung fällt schwer - Alle Augen auf China
Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem erneuten Schwächeanfall der beiden Vortage hat sich der Dax mit einer Stabilisierung zunächst schwer getan.
Dax-Stabilisierung fällt schwer - Alle Augen auf China
Volvo mit Ergebnissprung dank hoher Nachfrage
Göteborg (dpa) - Eine gute Nachfrage aus Europa und den USA hat dem schwedischen Lkw-Hersteller Volvo im dritten Quartal ein Umsatzplus und einen noch kräftigeren …
Volvo mit Ergebnissprung dank hoher Nachfrage
Frau blättert durch Aldi-Prospekt - und kontaktiert danach sofort den Discounter
„Ist das so beabsichtigt?“ Eine Kundin blättert durch einen Aldi-Prospekt und bemerkt dabei eine kuriose Sache. Daraufhin meldet sie sich sofort beim Discounter.
Frau blättert durch Aldi-Prospekt - und kontaktiert danach sofort den Discounter

Kommentare