+
Der Export soll 2010 um zehn Prozent steigen.

Verband: Exportplus von 10 Prozent in 2010

Berlin - Deutschlands Exporteure können im nächsten Jahr wieder mit zweistelligen Zuwachsraten rechnen. Weil die Konjunktur wieder anzieht, hofft der Verband, den Einbruch beim privaten Konsum zu überspringen.

Der Präsident des Groß- und Außenhandelsverbands BGA, Anton Börner, sagte am Dienstag in Berlin, er rechne 2010 mit einem Exportplus von mindestens 10 Prozent. Für 2009 wird ein zweistelliges Minus erwartet. Dank der anziehenden Konjunktur hofft der Verband, dass der gefürchtete Einbruch beim privaten Konsum ausbleibt. Man sei zuversichtlich, dass die Arbeitslosigkeit weniger stark steige und die Konsumlust der Verbraucher anhalte.

Die Handelsunternehmen sind zuversichtlich. Umsätze, Geschäftslage und Auftragseingänge würden wieder positiver eingeschätzt. Börner sagte, der Großhandel erlebe dennoch eine noch nie dagewesene Belastungsprobe. “Hinter uns liegt der tiefste konjunkturelle Absturz aller Zeiten. Und vor uns liegt ein langer und steiniger Weg aus diesem tiefen Tal.“

Im laufenden Jahr erwartet der BGA einen Rückgang der Großhandels- Umsätze von rund 14 Prozent auf gut 730 Milliarden Euro. Derzeit seien rund 50.000 Beschäftigte im Großhandel von der Krise betroffen, die in Kurzarbeit oder bereits Entlassung worden seien. Für die gesamte Wirtschaft sagt der BGA ein Minus von bis zu 4,5 Prozent voraus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Die Übernahme von Stada durch Bain und Cinven ist geplatzt. Für den Deal verfehlten die Finanzinvestoren knapp die erforderliche Zustimmung der Aktionäre. Die Aktie …
Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Bad Homburg/Stuttgart (dpa) - Die Wettbewerbszentrale geht erneut gegen aus ihrer Sicht irreführende Werbung einer Bank vor.
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montagnachmittag merklich an Schwung verloren und sein zwischenzeitlich klares Plus mehr als halbiert. Der Dax …
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg
BMW plant große Investitionen in sein Werk im US-Bundesstaat South Carolina. Rund eine halbe Milliarde US-Dollar sollen in den Standort Spartanburg fließen.
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg

Kommentare