+
So viel Geld wie nie zuvor wollen die Deutschen dieses Jahr zu Weihnachten ausgeben. Das hat eine Umfrage des Handelsverbandes ergeben.

Einzelhandel erwartet Rekordumsatz

Kunden greifen zu Weihnachten tief in die Tasche

Berlin - Der Einzelhandelt erwartet zum Fest heuer Rekordumsätze: Die Deutschen wollen nach einer Umfrage des Handelsverbandes HDE diesmal durchschnittlich 447 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben.

Das sei ein „Allzeitrekord“, sagte Oliver Gansser von der Hochschule für Oekonomie & Management, die mit dem HDE bei der Umfrage zusammengearbeitet hat, am Dienstag in Berlin. Für die Umfrage wurden 38 000 Menschen zwischen 12 und 99 Jahren befragt. Der HDE prognostiziert für das diesjährige Weihnachtsgeschäft ein Plus von 1,2 Prozent auf 85,5 Milliarden Euro, 0,3 Prozent mehr als bislang erwartet. Anderen Umfragen zufolge ist die Kauflaune der Deutschen zu Weihnachten deutlich geringer als in den Vorjahren.

dpa

Von Apple bis Zewa: Das steckt hinter den Markennamen

Von Apple bis Zewa: Das steckt hinter den Markennamen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Dürfen Städte Dieselautos aussperren, um die Luft sauber zu kriegen? Oder müssen sie sogar? Politik und Autofahrer schauen nach Leipzig - da hat die Justiz das Wort. …
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Tarifabschluss steht - Aufatmen bei 120.000 VW-Beschäftigten
Der Weg war steinig - erstmals seit Jahren Warnstreiks, dazu nächtliche, stundenlange Verhandlungen. Doch jetzt steht der Tarifvertrag für 120.000 VW-Beschäftigte, …
Tarifabschluss steht - Aufatmen bei 120.000 VW-Beschäftigten
Brüssel verhängt Millionenstrafe gegen Bosch und Continental
Wenn Preise abgesprochen werden, zahlt am Ende oft der Verbraucher drauf. Wettbewerbskommissarin Vestager nimmt erneut die Autobranche ins Visier - und will auch künftig …
Brüssel verhängt Millionenstrafe gegen Bosch und Continental
Broadcom senkt Gebot für Qualcomm nach NXP-Aufschlag
San Jose (dpa) - Im Ringen um die bisher teuerste Tech-Übernahme hat der Chipkonzern Broadcom sein Gebot für den Konkurrenten Qualcomm leicht gesenkt.
Broadcom senkt Gebot für Qualcomm nach NXP-Aufschlag

Kommentare