Verbraucherpreise in Bayern sinken

München - Die Verbraucherpreise in Bayern sind zum Start ins Jahr wieder gesunken. Im Vergleich zum Dezember gaben die Preise im Januar um 0,7 Prozent nach.

Das teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch in München mit. Auch die Jahresteuerung sank von 1,0 Prozent im Vormonat auf 0,6 Prozent. Günstiger wurden vor allem die Dienstleistungen in Hotels und Gaststätten. Ob dies neben saisonalen Effekten auch mit der Mehrwertsteuersenkung für Hotelübernachtungen zusammenhängt, ist der Statistik nicht zu entnehmen. Auch für Reisen sowie für Kleidung und Schuhe mussten die Verbraucher deutlich weniger zahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler
Droht Fiat Chrysler in den USA das gleiche Schicksal wie Volkswagen? Die US-Regierung nimmt sich das zweite Branchenschwergewicht wegen vermeintlichem Abgas-Betrugs vor. …
Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Ein Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen ist zwar immer noch nicht in Sicht. Doch es gibt gute Nachrichten zum Flughafen BER.
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
Die USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation. Die US-Umweltbehörde wirft dem Unternehmen vor bei Diesel-Autos die Abgaswerte im Test mit einer Software …
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten
Frankfurt/Main (dpa) - Gute Konjunktursignale aus Europa haben dem Dax am Dienstag etwas Auftrieb gegeben. Vor allem das Rekordhoch des Ifo-Geschäftsklimas sorgte für …
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten

Kommentare