Verbraucherschützer: "Euro nicht in Gefahr"

Osnabrück - Der Bundesverband der Verbraucherzentralen warnt vor Panikreaktionen bei den Geldanlagen wegen der Griechenland-Krise. Der Euro sei nicht in Gefahr, heißt es.

“Nach unserem jetzigen Kenntnisstand ist der Euro nicht in Gefahr“, sagte der Finanzexperte der Verbraucherzentralen, Lars Gatschke, der “Neuen Osnabrücker Zeitung“. “Die Verbraucher können also ihr Geld ruhig auf der Bank lassen.“ Er verstehe jedoch die Verunsicherung vieler Bürger sehr gut, die nach der Bankenkrise nun erneut sehen müssten, dass die Finanzmärkte nicht richtig funktionierten.

Die Wirtschaftskrise in 17 Bildern

Die Wirtschaftskrise in Bildern

“Die Bundesregierung muss die Finanzaufsicht stärken, damit Vertrauen in die Märkte zurückkehrt“, sagte Gatschke. Auch bei der Griechenland-Krise seien “chirurgische Noteingriffe, um die Katastrophe zu verhindern“, zu sehen. “Was wir Verbraucherschützer jedoch vermissen, ist ein Polizist, der auf internationalen Kapitalmärkten die Messerstecherei unterbindet und die Verbraucher vor den Folgen dieser Exzesse schützt.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax …
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Madrid (dpa) - Seit der Zuspitzung der Katalonien-Krise Anfang Oktober haben 1185 Unternehmen ihren rechtlichen Sitz in andere spanische Regionen verlegt. Diese Zahl …
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen
Nach der Vereinbarung mit Lufthansa wird die Zeit für den Verkauf der übrigen Air-Berlin-Teile knapp. Mit Easyjet wurde die insolvente Fluggesellschaft bislang nicht …
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen

Kommentare