+
Dass Spuren beim Surfen im Internet verfolgt werden können, sollte generell ausgestellt sein, fordert der vzbv. Foto: Lukas Schulze

Personalisierte Werbung

Verbraucherzentralen fordern mehr digitalen Datenschutz

Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen verlangen mehr Datenschutz bereits in Voreinstellungen digitaler Angebote und Geräte. "Es kann nicht sein, dass der gläserne Bürger das Ideal der Werbewirtschaft ist", sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur.

"Heute ist es viel zu häufig so, dass ich erstmal alle Informationen preis gebe und mich mühselig durch Menüs durchklicken muss, um das zu verändern." Hoher Datenschutz müsse aber die Norm sein und nicht die Ausnahme, forderte Müller auch mit Blick auf Online-Käufe und soziale Netzwerke.

Die digitale Welt sei voller toller Chancen. "Aber sie ist zu kompliziert. Und sie dient zu sehr den Interessen der Unternehmen, die mit unseren Daten Geschäfte machen wollen." Wenn der Spruch vom Kunden als König tatsächlich gelten solle, wäre bei Voreinstellungen noch einiges zu tun. So könnte generell ausgestellt sein, dass Spuren beim Surfen im Internet verfolgt werden können. "Wenn ich das möchte, zum Beispiel um personalisierte Werbung zu erhalten, kann ich mit einem einfachen Häkchen sagen: Ja, das möchte ich", sagte Müller.

Mehr Datenschutz bedeute auch mehr Preis-Ehrlichkeit, argumentierte der Verbraucherschützer. "Jeder zahlt heute schon. Nur in vielen Fällen ist mir das gar nicht bewusst." Bei der Preisgabe von Daten gebe es teils auch einen etwas fahrlässigen Umgang mancher Nutzer. Dies wäre so, als würde "jeder mit einem Portemonnaie mit Loch durch die Gegend laufen und ständig fällt uns das Geld aus der Tasche".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drohender Kurzschluss: Volkswagen ruft 700.000 Autos zurück
Wolfsburg (dpa) - Volkswagen ruft weltweit knapp 700.000 Autos vom Typ Tiguan und Touran zurück - bundesweit sind es rund 52.500 Wagen. Grund des Rückrufs sei eine …
Drohender Kurzschluss: Volkswagen ruft 700.000 Autos zurück
Bund unter Druck: Hilfe für Dürreversicherung gefordert
Die Dürre hat große Schäden verursacht, der Staat soll helfen. Helfen könnte auch eine Dürreversicherung, doch die haben nur ganz wenige deutsche Bauern - weil der Staat …
Bund unter Druck: Hilfe für Dürreversicherung gefordert
Kopiert Aldi bei Rossmann? Kundin wundert sich - das steckt dahinter
Kurioser Fund: Eine Kundin kauft bei Aldi ein Produkt ein, das Muster kommt ihr sehr bekannt vor. Auch Aldi weiß nicht weiter - dabei ist die Erklärung simpel.
Kopiert Aldi bei Rossmann? Kundin wundert sich - das steckt dahinter
Bundesbank erwartet kleine Konjunkturabschwächung
Frankfurt/Main (dpa) - Die starke deutsche Konjunktur wird nach Einschätzung der Bundesbank im dritten Quartal etwas an Schwung verlieren. Das Expansionstempo könnte …
Bundesbank erwartet kleine Konjunkturabschwächung

Kommentare