+
Hier geht nichts mehr: Ein Streik-Transparent hängt vor dem Amazon-Versandzentrum. Foto: Uwe Zucchi/Archiv

Verdi bestreikt Amazon in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi hat ihre Arbeitskampf-Welle beim Online-Versandhändler Amazon mit einem spontanen Ausstand am Standort Bad Hersfeld fortgesetzt.

Die Beschäftigten der Spätschicht hätten die Arbeit nieder gelegt, teilte Verdi Hessen mit. "Amazon muss damit rechnen, dass es auch kurzfristig jederzeit zu einer Arbeitsniederlegung kommen kann", sagte Gewerkschaftssekretärin Mechthild Middeke. Dem Streikaufruf folgten nach Verdi-Angaben rund 200 Mitarbeiter.

Bereits von Montag bis Donnerstag vergangener Woche hatten Amazon-Mitarbeiter an mehreren Standorten die Arbeit niedergelegt. Am Karsamstag waren die beiden nordrhein-westfälischen Standorte Rheinberg und Werne bestreikt worden.

Die Gewerkschaft will Amazon zur Aufnahme von Tarifverhandlungen zu den Bedingungen des Einzel- und Versandhandels bewegen. Das Unternehmen lehnt das ab. In dem Tarifkonflikt kommt es seit Mai 2013 immer wieder zu Arbeitsniederlegungen.

Facebook-Seite von Verdi mit Streikaufruf für Werne

Verdi Linker Niederrhein zu Warnstreiks in Rheinberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren
Pebble Beach (dpa) - Volkswagen entwickelt seinen E-Bulli ID Buzz für die Serienproduktion weiter. "Er ist eine wichtige Säule in der Elektro-Offensive von Volkswagen …
VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren
Bericht: Mehr als zehn Interessenten für Air Berlin
Berlin (dpa) - Für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt.
Bericht: Mehr als zehn Interessenten für Air Berlin
Adidas arbeitet am Schuh der Zukunft
Die schnelle Vermessung des Läufers für den Wunsch-Schuh: In einer Fabrik in Ansbach nimmt die Vision von Adidas allmählich Formen an - dank Robotik und innovativen …
Adidas arbeitet am Schuh der Zukunft
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte

Kommentare