ver.di kündigt Warnstreiks in bayerischen Krankenhäusern an

München - In mehreren Krankenhäusern in Bayern stehen noch in dieser Woche Warnstreiks bevor. Die Aktionen sollen bereits an diesem Donnerstag (14. Februar) beginnen, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft ver.di am Mittwoch in München.

Durch die Proteste will ver.di den Druck auf die Arbeitgeber in den festgefahrenen Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst erhöhen. Welche Kliniken betroffen sind, wollte die Gewerkschaft zunächst nicht mitteilen. In der kommenden Woche sollen die Warnstreiks auch auf andere Bereiche des öffentlichen Dienstes ausgeweitet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Internetgeschäfte dürften ProSiebenSat.1 weiter antreiben
München (dpa) - Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 dürfte heute eine gute Bilanz für das vergangene Jahr und einen optimistischen Ausblick vorlegen.
Internetgeschäfte dürften ProSiebenSat.1 weiter antreiben
Bund darf erneut mit Milliardengewinn der Bundesbank planen
Frankfurt/Main (dpa) - Der Bund darf sich erneut auf einen Milliardengewinn der Bundesbank freuen. Manches deutet darauf hin, dass die Überweisung aus Frankfurt für 2016 …
Bund darf erneut mit Milliardengewinn der Bundesbank planen
GfK veröffentlicht Daten zur Verbraucherstimmung
Nürnberg (dpa) - Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) veröffentlicht heute ihre aktuellen Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland. Zum Jahresanfang war die …
GfK veröffentlicht Daten zur Verbraucherstimmung
Opel-Interessent PSA legt Zahlen vor
Paris (dpa) - Der an Opel interessierte französische Autobauer PSA legt heute in Paris seine Geschäftszahlen für 2016 vor. Beobachter erwarten, dass sich Konzernchef …
Opel-Interessent PSA legt Zahlen vor

Kommentare