ver.di ruft erneut zu Warnstreiks bei der Post auf

-

Bonn/Berlin (dpa) - Im Vorfeld der vierten Tarifrunde bei der Post hat die Gewerkschaft ver.di am Dienstag erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Dadurch könne es am Mittwoch bundesweit zu erheblichen Ausfällen in der Brief- und Paketzustellung kommen, kündigte ver.di an.

Die Verhandlungen am Donnerstag und Freitag seien der letzte Termin, um eine Lösung am Verhandlungstisch zu finden. Die Gewerkschaft fordert für die 130 000 Tarifbeschäftigten eine Anhebung des Entgelts um sieben Prozent, den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bis 2011 sowie die Festschreibung der Arbeitszeit der 53 000 Postbeamten auf 38,5 Stunden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Produktionsstopp: BMW-Werke warten auf Teile von Bosch
München (dpa) - Die Produktionsausfälle beim Autobauer BMW sind umfangreicher und werden wohl länger dauern als zunächst erwartet. Einkaufsvorstand Markus Duesmann sagte …
Produktionsstopp: BMW-Werke warten auf Teile von Bosch
Mit diesem Jet greift Russland Airbus und Boeing an
Ein Prototyp des kommerziellen russischen Mittelstreckenflugzeugs Irkut MC-21 hat erfolgreich seinen ersten Testflug absolviert.  Er steht für die Hoffnung auf ein …
Mit diesem Jet greift Russland Airbus und Boeing an
Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus
Fleischpolitik, gerade bei Discountern, führt immer wieder zu hitzigen Debatten. Jetzt empört sich ein Kunde über ein Aldi-Steak - und verbreitet seinen Groll darüber …
Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus
EU-Handelsabkommen mit Indien: So würde Deutschland profitieren
Als einer der größten Wachstumsmärkte ist Indien für europäische Unternehmen von großem Interesse. Bisher hemmen Zölle eine engere Partnerschaft. Gerade für Deutschland …
EU-Handelsabkommen mit Indien: So würde Deutschland profitieren

Kommentare